Emmy: unser „Schneeweißchen“

Kleine Emmy - Warum? 😪😪😪

Emmy war Emils Schwester und hatte bereits ein Zuhause gefunden.

Unsere Kleine wartete nur noch auf den großen Tag, um zu ihrer Familie zu reisen .

Vor ein paar Tagen ging es den beiden Geschwistern plötzlich immer schlechter, sie litten trotz Prophylaxe an starkem Wurmbefall.

Carmen brachte sie sofort in die Klinik.

Emmy hat es nicht geschafft, sie ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen.

Emil befindet sich weiter in stationärer Behandlung, wir machen uns große Sorgen, können nur hoffen, dass der kleine Körper es schafft.

Machs gut, kleine Emmy...

Update: 14.11.2020


Emmy ist vermittelt und wartet auf ihre Reise nach Deutschland

Ploiesti: Mix-Welpe Emmy wurde im August 2020 geboren.


Das kleine Welpenmädel Emmy war zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Emil in den Straßen der Großstadt unterwegs. Sie schlugen sich mehr schlecht als recht ohne die Mutter durch, als sie von unserer Tierschützerin Carmen gerettet wurden. Wer ist denn so herzlos, eine solch kleine Seele einfach so seinem Schicksal zu überlassen?

Emmy litt schrecklichen Durst und Hunger, ihr schneeweißes Fell war voller Flöhe.

Auf einer privaten Pflegestelle wird der drei Monate junge Welpe jetzt gut betreut, medizinisch versorgt und auf ihre Ausreise in ein schönes neues Zuhause vorbereitet.

Sie ist bereits gechipt und geimpft, sie ist zu jung, um aktuell kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet zu werden.

Emmy wird ausgewachsen klein bis mittelgroß werden. Sie kennt Katzen und entwickelt sich unter der Fürsorge ihrer Pflegeeltern prächtig.

Emmy auf einen Blick:

3-Monate-altes Welpenmädel, klein-mittelgroß werdend, gechipt und geimpft, Kastration und Check auf Mittelmeerkrankheiten folgt.


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB





165 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen