Mango: Schwarzes Früchtchen sucht neue Familie

Update: 15.11.2020


Wilthen hat einen neuen Einwohner, Mango ist angekommen


Eine Reise kann anstrengend sein. Zuhause angekommen legte sich Mango in sein neues Körbchen und schlummerte ganze 9 Stunden selig vor sich hin.

Am nächsten Morgen erkundete er sein neues Reich, genoss einen ausgiebigen Spaziergang und legte sich ganz entspannt wieder schlafen.

So verbrachte er seinen ersten Tag im neuen Zuhause.

Seine Familie ist begeistert und überglücklich mit ihrem neuen, großen schwarzen Schatz.


Update: 01.11.2020


Mango ist vermittelt und wartet auf seine Reise nach Deutschland.

Sevilla: Mango ist ein 2017 geborener Labbi-Mix Rüde.

Mango hatte einen Chip, als er mit gebrochenem Bein aufgefunden wurde. Der Besitzer konnte auch ermittelt werden und Manoli nahm Kontakt zu ihm auf. Doch der Besitzer wollte ihn nicht wieder zurück, Mango war ihm egal geworden...

Er erzählte nur noch kurz, dass Mango von einer Kuh getreten und dabei sein Bein gebrochen wurde.

Mango wurde von Manoli zum Tierarzt gebracht, das Bein wurde operiert. Heute ist das alles vergessen, das Bein ist vollständig geheilt.

Zwischenzeitlich wurde Mango auch kastriert, geimpft und auf Mittelmeererkrankungen negativ getestet. Nun ist Mango bereit für eine neue Familie.

Mango auf einen Blick:

Mango ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf MMK getestet.

Mehr Informationen bekommst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:

Lore Bobe-Prison

Tel: 05424/8095222

E-Mail: l.bobe@schattenhunde.dog

Wir benötigen finanzielle Hilfe um Mangos Pensionsplatz und seine Versorgung zu sichern. Dies kann durch eine Einzelspende oder auch durch eine Teil-/Patenschaft erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.


Links zu Patenschaften und Spenden:


Pate werden


Spenden

Links zur Adoption:

Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB








318 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen