top of page

Milo: der Liebenswürdige

Neuzugang: 04.06.2023

Rumänien/Bukarest: MILO ist ca. am 15.03.2023 geboren. Er ist ein Mischlingsrüde der jetzt auf einer private Pflegestelle gemeinsam mit seiner Schwester Masha auf ein eigenes Zuhause wartet.


Update 10.12.2023


Milo hat sich super entwickelt, aus dem niedlichen kleinen Wonneproppen ist ein hübscher junger Rüde geworden.

 

Das weiche kurze Fell von Milo ist von der Grundfarbe hell braun mit einer zarten dunklen Wolkung auf Rücken und Seiten. 

Doch das ist noch nicht alles – eine große weiße Blesse ziert seine Brust und am Ende seiner Rute trägt er eine kleine weiße Spitze.

Und als wäre das nicht genug, hat er ein unverwechselbares Muster, das seine Vorder- und Hinterläufe ziert. 

An den Vorderläufen scheint es, als hätte er sich Söckchen angezogen und hinten trägt er Sneaker. Mit den kleinen Pünktchen darauf ein beeindruckendes Kunstwerk der Natur. 


Milo ist nun 10 Monate jung, wiegt 17 kg und ist 60 cm groß (Stand 12/2023). 

Unser Jungspund hat einen tollen Charakter, freundlich und aufgeschlossen begegnet er allen Artgenossen, Menschen findet er einfach nur klasse, ob groß oder klein und ist für jeden Spaß zu haben.


Milo wartet nun auf seinen oder seine Menschen, wo er ankommen kann und sein eigenes Für-Immer-Zuhause findet.

Ein liebenswerter Hund der dein Leben bereichern und mit dem du viel Freude haben wirst.


Wenn du der Mensch bist, der diesen fantastischen Hund an seiner Seite haben möchte, dann melde dich bei seiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin: 


Sabine Strobl

Tel. 0176 40453517




 

Foto- und Videoupdate: 12.07.2023





 

Neuzugang: 04.06.2023

Rumänien/Bukarest: MILO ist ca. am 15.03.2023 geboren. Er ist ein Mischlingsrüde der jetzt auf einer private Pflegestelle gemeinsam mit seiner Schwester Masha auf ein eigenes Zuhause wartet.


Milos Eltern wurden eines Nachts mit dem Auto in einem Park in Bukarest ausgesetzt.

Dann kamen dort - in einer Garage neben einem Tennisplatz - 3 Welpen auf die Welt. Milo, seine Schwester Masha und ein weiterer Welpe, der schon eine neue Bleibe gefunden hat.

Milo und Masha sind von Babytagen an gut an Menschen gewöhnt und daher sehr freundlich und auch sehr verspielt.

Es gibt in der Nähe des Tennisplatzes ein Restaurant in dem die Eltern um Essen betteln. Das wird von den Restaurantbesitzern und dem Personal nicht gerne gesehen und die Hunde werden verjagt.

Milo und Masha blieben aber auf Abstand und warteten in sicherer Distanz auf ihre Eltern.

Den Eltern konnte bisher noch nicht geholfen werden da sie sehr ängstlich sind und niemanden in ihre Nähe lassen. Für sie muss noch eine Lösung gefunden werden um auch sie zu retten.

Milo wiegt jetzt etwa 3 kg (Stand 06/2023). Seine Eltern sind ca. 55 - 60 cm groß und wiegen ca. 25 kg. Wir können davon ausgehen, dass Milo auch diese Größe erreichen wird.

Er ist bei guter Gesundheit, auf Grund seines zarten Alters von 3 Monaten ist er noch nicht kastriert und ein 4DX Test konnte noch nicht gemacht werden.

Milo hat alle erforderlichen Impfungen, ist gechipt, entwurmt und gegen Parasiten behandelt. Reisebereit ist er ab dem 9. Juli 2023 und freut sich schon auf die RICHTIGEN neuen Hundeeltern!

Milo ist sehr spielfreudig – er liebt fliegende Tennisbälle, ist sanft mit Menschen und anderen Hunden. Gerne würde er in ein zukünftiges zu Hause mit einer Familie mit Kindern einziehen.

Neugierig schaut er in die Welt und würde gerne für seine Familie gaaanz viele Tennisbälle holen. Die braunen Augenbrauen verleihen seinem Gesicht einen besonderen Ausdruck und die vier weißen Söckchen an den Füßen werden wohl noch etwas größer werden.

Möchtest du Milo ein eigenes zu Hause geben und ihn langsam zu einem liebenswürdigen und gut sozialisierten Rüden heranwachsen sehen?

Oder interessierst du dich für seine Schwester Masha, die natürlich auch eine eigene Vorstellungsseite hat?

Dann kontaktiere gerne unsere Ansprechpartnerin:


Sabine Strobl

Tel. 0176 40453517


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Milo's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:



Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 954KB








477 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Botón: unser Knopf

Comments


bottom of page