top of page

Yoyo – Entzückende Husky-Schönheit

Neuzugang 23.04.2024


Rumänien/Bukarest - Team Iuliana: Yoyo ist eine im Sommer 2022 geborene vermutlich reinrassige Husky-Hündin, die per Direktadoption von ihrer Pflegestelle bei unserer Tierschützerin Iuliana in Rumänien in ihr neues Zuhause reisen kann.




Yoyo ist eine von drei Schwestern, die Iuliana schon vor einigen Wochen angekündigt wurden. Ein Züchter wollte sich von ihnen trennen und hatte wenigstens so viel Herz, die drei Schönheiten nicht auf die Straße zu setzen. Seine Hunde leben alle im Garten, sie sind zwar das Leben in der Wohnung nicht gewöhnt, aber bei Iuliana zeigen sie sich sehr anpassungsfreudig und haben die neue Umgebung ohne weiteres angenommen.


Sie sind alle sehr sozial und einerseits noch verspielt und neugierig, andererseits mit ihren fast 2 Jahren nicht mehr so wild wie Welpen. Sie vertragen sich mit Hunden allen Alters und jeder Größe und lieben auch alle Menschen, egal ob männlich, weiblich, Erwachsener oder Kind. Aber Kinder mögen sie ganz besonders.


Yoyo wird von Iuliana als „typisch Husky“ beschrieben, sehr aktiv und begeisterungsfähig. Sie weiß nicht, ob sie zuerst spielen soll, dich abschlecken, fressen, rennen, schnüffeln… am liebsten alles gleichzeitig 😉

Sie ist sehr selbstbewusst und begrüßt jeden mit Küsschen, nicht nur die Menschen, auch die Hunde. Sie ist nicht einfach nur freundlich, sie ist super freundlich, sagt Iuliana, sehr an anderen interessiert und freut sich über jeden! In ihrem Fall war das Baden nicht so ruhig wie das bei ihrer Schwester Yuma, Yoyo war die ganze Zeit am Zappeln und wollte viel lieber die Gegend erkunden als stillzuhalten. 


Die drei Schönheitsköniginnen sind gerade erst angekommen, deswegen können noch keine Angaben zur Leinenführigkeit oder Stubenreinheit gemacht werden. Iuliana wird in den nächsten Tagen versuchen, dies zu trainieren, aber bei der Fülle ihrer Aufgaben, sollten Interessenten sich am besten darauf einstellen, dass sie mit der Hündin daran noch arbeiten müssen.


Yoyo wiegt derzeit ca. 20 kg, und ist ca. 52 cm groß. Sie ist eine Husky-Schönheit durch und durch: schlank und muskulös, deutlich gefärbte Rückenzeichnung, Bauch, Brust und Beine sind weiß, eine symmetrische „Maske“, hoch angesetzte, aufgestellte, dick behaarte Ohren, dichtes Haarkleid, mandelförmige, schrägstehende blaue Augen. Ein Traum 🙂


Yoyo reist gechipt, geimpft und entwurmt in ihr neues Zuhause. Der Test auf die entsprechenden Mittelmeererkrankungen und die Kastration finden in den nächsten Tagen statt.


Huskys sind ursprüngliche Schlittenhunde, für die ein paar schnelle Gassirunden am Tag nicht ausreichen. Ein erwachsener Husky sollte mindestens 3 Stunden am Tag mit Ihnen draußen unterwegs sein, vorzugsweise in freier Natur. Planen Sie täglich ungefähr 10-15 Kilometer Marschweg ein. Wird ein Husky geistig und körperlich gefordert, erweist er sich als liebevoller und treuer Familienhund. 

An Hundeanfänger würden wir Yoyo daher nur in einem Ausnahmefall vermitteln, es sollte besser Hunde- und am allerbesten Husky-Erfahrung vorhanden sein. Andere Hunde oder Kinder wären für die aufgeschlossene Hündin wünschenswert.


Mehr Informationen zu Yoyo erhältst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Yoyos Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.


90 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page