„Die Liebe zu den Tieren gibt mir die Kraft immer weiter zu machen.“

*Hundeundkatzenliebende

*Zwischendenweltenpendelnde

*Vegetarischfastvegane

*Naturjunkie

*Leseratte

Sabina Heyn

Organisation der Nachbesuche

Tiere begleiten Sabina schon seit ihrer Kindheit! Sie konnte kaum laufen, da richtete sich ihr Augenmerk auf alles was sich in der Natur bewegte. Mit zunehmendem Alter nahm sie sich allen hilfsbedürftigen Tieren an und päppelte diese zu Hause wieder auf. Ihre Mutter war nicht immer begeistert. Mit 12 bekam sie dann endlich ihren ersten Hund. Von einem Vermehrer - Sabina schreibt: Wir waren wirklich dumm zu der Zeit.


Während des Studiums und der Voll-Berufstätigkeit war es sehr schwierig, Haustiere zu halten. Im reiferen Alter war es dann endlich möglich portugiesische Katzen und den lang ersehnten Tierschutzhund aufzunehmen. Der schwer kranke Golden Retriever kam aus schlechter Haltung. Mit viel Liebe und den unermüdlichen Versuchen all die Krankheiten zu behandeln und zu lindern wurden ihnen 12 gemeinsame wundervolle Jahre geschenkt. 

 

Sabina lebt mittlerweile auf dem Land und hat sich den dort lebenden unzähligen unkastrierten und ungeliebten Katzen, die ein Zuhause suchen, angenommen. 

Nicht mehr lange, dann wird wieder ein Hund aus dem Tierschutz einziehen. Tierschutz ist Sabinas ganz großes Anliegen - nicht nur für Haustiere, sondern auch für sogenannte "Nutztiere". Dafür setzt sie sich mit all ihrer Kraft, Tag für Tag ein. 

Kontakt: s.heyn@schattenhunde.dog