top of page

Maxey – kleiner süßer Schuhdieb

Update 13.04.2024


Maxey ist in seiner Familie angekommen 😄


Maxey geht es super. Nach ein paar Tagen der Eingewöhnung fühlt er sich inzwischen voll und ganz zuhause. 

Am Anfang war noch alles unheimlich, Maxey war ein wenig ängstlich aber inzwischen akzeptiert er alle aus der Familie, auch das Herrchen, die beiden sind dicke Freunde geworden. 🙂

Maxey wird immer mutiger wird. Er geht inzwischen durch die Wohnung und traut sich alles zu erkunden.

Mit seiner Menschenschwester und ihren Freundinnen spielt er sehr gerne und auch wenn Besuch kommt, läuft er dem inzwischen fröhlich entgegen. 

Seine “Geschäfte” erledigt Maxey draußen und meldet sich sogar, wenn er muss.

Maxey hat super Fortschritte gemacht dafür das er ja erst vor kurzem angekommen ist.

An der Leine läuft er inzwischen auch sehr gut.

Die erste Krankheit hat Maxey auch schon überstanden. Kurz nach seiner Ankunft wurde er krank und musste auch schon zum Tierarzt. 

Es war ein starker Infekt (wahrscheinlich durch die Reise). Beim Arztbesuch war er sehr tapfer und die Medikamente wurden brav eingenommen. 

Inzwischen ist Maxey wieder top fit. 🙂

Kurz gesagt, alle lieben Maxey, er fühlt sich pudelwohl und seine Familie kann sich gar nicht mehr vorstellen wie es ohne ihn war. 💗




 

Update: 10.02.2024


Maxey ist vermittelt und wartet auf seine Reise nach Deutschland


 

Neuzugang: 23.09.2023

Rumänien/Bukarest - Team Iuliana: Maxey ist ein im Juni 2023 geborener kleiner Mischlingsrüde, der per Direktadoption von einem vorübergehenden Platz bei unserer Tierschützerin Iuliana in Rumänien in sein neues Zuhause reisen kann.


Der kleine Schatz wurde in Iulianas Nachbarschaft in einem Karton ausgesetzt. Es gibt davon ein Foto: der Welpe sitzt in einem großen Karton mit Decken, Spielsachen und einer Wasserschüssel. Wir denken uns daher, dass eine Familie ihn niedlich fand, ihn mit einer Grundausstattung versorgte und nach einigen Tagen oder Wochen merkte: Oh, ein Hund macht ja doch Arbeit… vielleicht hat Maxey ins Haus gemacht, vielleicht hat er Dinge angeknabbert… also hat man es sich anders überlegt und den Kleinen wie Müll auf die Straße gepackt. Ihm hätte dort alles mögliche Schlimme widerfahren können. Was kann der Kleine froh sein, dass Iuliana auf ihn traf.


Weil sie selbst noch zu viele Gasthunde in der Wohnung hatte, musste Maxey für ein paar Tage in die Garage einer Bekannten ziehen, davon auch ein Bild und ein Video. Dann aber wurde Platz bei Iuliana‘s bekannter Pflegestelle und Maxey darf nun mit zwei großen Hundedamen zusammen leben, bis sich seine endgültige Familie findet.


Iuliana beschreibt Maxey als einen kleinen lieben Kerl, der eher ruhig und zurückhaltend ist. Anfangs staunte er über Streicheln und Kuscheln, inzwischen liebt er es und holt sich immer wieder eine Portion ab. Er spielt natürlich gerne, sowohl mit seinen Hundefreunden als auch mit Spielzeug. Am liebsten schnappt er sich Schuhe und knabbert an ihnen. Er hat eine Spielecke, in der er die Sachen sammelt und sich ausgiebig mit ihnen beschäftigt.

Er ist bereits stubenrein und wenn er hoch aufs Bett oder die Couch will, was er von seiner Größe her noch nicht alleine schafft, dann bellt er als Aufforderung, dass ihn doch mal bitte jemand hochheben möge. Ein wirklich schlauer Welpe :-)


Unser lieber kleiner Kerl ist ein Mischling mit weichem, kurzem, schwarzem Fell, das an der Brust mit weiß abgesetzt ist. Auch am Kinn und an den zwei Hinterpfoten kommt ein ganz klein wenig weiß zum Vorschein. Mit der schwarzen Fellfarbe und den niedlichen Klappohren ähnelt er Hunderassen wie dem Patterdale Terrier oder Labrador Retriever. Eventuell stecken auch ein paar Prozent Schipperke in ihm. Zu welchen Rassen seine Vorfahren letztendlich gehörten, wird wie bei der Mehrheit rumänischer Mischlingshunde ein Geheimnis bleiben. Maxey wiegt derzeit nur 3 kg, Iuliana schätzt, dass er maximal 10 kg und 35-40 cm erreichen wird.


Maxey reist gechipt, geimpft und entwurmt in sein neues Zuhause. Für den Test auf die entsprechenden Mittelmeererkrankungen und die Kastration ist er noch zu jung.


Für Maxey wünschen wir uns eine liebevolle Familie, in der er das Hunde-Einmaleins beigebracht bekommt, wo er täglich Gassi gehen und ausgiebig spielen darf. Da er einen ausgeglichenen, freundlichen Charakter hat, können wir ihn uns gut mit anderen Hunden und sogar Katzen vorstellen. Kinder im Haushalt wären mehr als willkommen und auch zu Hundeanfängern dürfte er gerne ziehen.


Mehr Informationen zu Maxey erhältst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Samantha Müller                                                                                                                                               

Tel: 01773710253                                                                                                                                               


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Maxey's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:



Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 954KB






498 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pito: unser Krümel

Comments


bottom of page