Remi & Dodo: Zwei Hunde, eine Geschichte


Bukarest: Remiwurde über einen anderen Verein vermittelt.


Remi saß gemeinsam mit Dodo in einem Zwinger in dem Tötungsshelter Braila. Ein Tötungsshelter bedeutet für die Hunde immer Überlebenskampf, wenig Futter, keine medizinische Versorgung, keinerlei Zuwendung. Nur wenige Hunde kommen aus dem Shelter hinaus, es ist eine wahre Höllenstation.

Eine Frau wurde auf die Remi und Dodo aufmerksam und brachte sie in ein privates Shelter. Es war ein Umzug in eine zweite Hölle, denn auch hier wurde nur sehr selten gefüttert. Dodo, Remi und die übrigen Hunde waren fast auf sich allein gestellt: Nur alle paar Tage bekamen sie ein wenig Futter, das die Hunde nach dem Gesetz des Stärkeren untereinander verteilten.

Die beiden Hundebuben verloren immer mehr an Gewicht und ihr Zustand wurde kritisch. Erneut wurde jemand auf sie aufmerksam und brachte sie nach Bukarest in eine Tierklinik. Hier wurden sie nun endlich wieder aufgepäppelt, aber die Tierschützerin, die sie hergebracht hatte, holte sie nicht wieder ab. Sandrine erfuhr von den Hundezwergen und nahm sie schließlich zu sich.

Remi ist ein freundlicher Hund, zutraulich und nicht schüchtern. Er mag andere Hunde.


Remi auf einen Blick:

Der Rüde ist klein und wiegt etwa 10kg. Er ist kastriert und reist gechippt, geimpft und auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.

Mehr Informationen bekommst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin

Lore Bobe-Prison

Tel: 05424/8095222

E-Mail: l.bobe@schattenhunde.dog


Wir freuen uns, wenn du uns schon mal die ausgefüllte Selbstauskunft zukommen lässt: Sie dient als Grundlage für ein ausführliches Telefonat.


Online Selbstauskunftsbogen Adoption


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB





299 Ansichten