Alma: unser Herzilein

Bukarest/Odai-Shelter: Alma ist ein in 11/2020 geborene kleinbleibende Welpen-Mix-Hündin



Das ca. 3 Monate junge Welpen-Mix-Mädel Alma wurde zusammen mit ihren 4 Wurfgeschwistern und Mama Ema zusammen am Straßenrand in der Millionenmetropole Bukarest/Rumänien ausgesetzt. Aufmerksame Passanten griffen beherzt ein, sicherten die kleine Familie und übergaben sie dem Tierschützern des staatlichen Odai-Shelters. Glücklicherweise konnte die ganze Familie direkt auf einer privaten Pflegestelle einziehen. Sie haben also weder auf der Straße ums Überleben kämpfen müssen, noch waren die Welpen dem hohen Infektionsrisiko in einem überfüllten Shelter ausgesetzt.


Alma ist im 3. Lebensmonat, mit 15 cm Schulterhöhe und ca. 3,2 kg Körpergewicht noch im Wachstum und wird ausgewachsen mittelgroß werden, mit geschätzten 15 Kilos. Unser Herzilein hat sandfarbenes kurzes Fell mit einer schwarz-braunen Schnauze und trägt ein ausdruckstarkes “Augen-Makeup”.


Klein Alma ist ein typischer Welpe: quicklebendig, verspielt, lieb und freundlich zu Menschen, Artgenossen und Katzen. Sie gibt sich entspannt und selbstbewusst und sucht eine aktive Familie, die mit ihr durch dick und dünn geht – vielleicht bei dir?


Aktuell wird sie auf ihre Ausreise ins neue Zuhause ab dem 22.3.2021 vorbereitet. Sie reist dann geimpft und gechipt, für die Kastration und den Test auf entsprechende Mittelmeerkrankheiten ist sie noch zu jung.


Bei Interesse an „Alma” - und mit allen weiteren Fragen - wende dich bitte gerne direkt an ihre Vermittlerin:


Lore Bobe-Prison

Tel: 05424/8095222

E-Mail: l.bobe@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Alma's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Patenschaften und Spenden:


Pate werden


Spenden

Links zur Adoption:

Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB







169 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Archie: unser Pimpf