top of page

Amalia: kleine Cinderella

Update: 02.02.2023


Unsere Cinderella lebt nicht mehr! đŸ˜„


Amalia ist in der Nacht vom 31.01. auf den 01.02.2023 ganz plötzlich verstorben. Als Mr. Eugen abends das Shelter verließ war noch alles in Ordnung, nichts deutete darauf hin, dass es Amalia schlecht ging. Am nĂ€chsten Morgen wurde sie tot aufgefunden, ganz friedlich lag sie da, als ob sie nur schlafen wĂŒrde. Äußerlich war nichts zu erkennen, vermutlich ein plötzliches Herzversagen...

Wir wĂŒnschen dir eine gute Reise, kleine Cinderella... đŸ–€

 

Neuzugang: 31.08.2022

RumĂ€nien/Team Bukarest - Iuliana: Amalia ist eine ca. in 2012 geborene mittelgroße MischlingshĂŒndin, die in einem kleinen privaten Tierheim in der NĂ€he von Bukarest auf ihre Direktadoption ins neue Zuhause wartet.

Amalia wurde zusammen mit ihrer Schwester Amara (auch bei uns in der Vermittlung) vom Vorbesitzer ins Tierheim gebracht. Nachdem sie ihr ganzes Leben zusammen bei ihm verbracht haben, hat er es doch tatsĂ€chlich ĂŒber`s Herz gebracht, sie ins Tierheim abzuschieben. Was wissen wir sonst ĂŒber die beiden? Sie wurden ihr ganzes Leben in der Wohnung gehalten und kennen keinen Auslauf, keine Wiesen und WĂ€lder. Wie schade!


Die zehnjĂ€hrige Amalia ist ein hĂŒbscher Mischling mit der kompakten Figur einer Französischen Bulldogge. Sie hat eine Schulterhöhe von 45 cm und ein Gewicht von 13 kg. Ihr Fell ist wolfsfarben gestromt mit beigen Söckchen und sie hat die typischen kleinen Stehöhrchen. Ihre dunklen Kulleraugen schauen hoffnungsvoll in die Kamera.


Unsere TierschĂŒtzerin Iuliana, vor Ort in Bukarest, hat alles darangesetzt, den beiden Schwestern eine schnellstmögliche Vermittlung zu ermöglichen. Amalia ist bereits kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und im Schnelltest negativ auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.


Wir können uns nur schwer vorstellen, was diese beiden Ă€lteren Hundedamen fĂŒr einen Kulturschock erlebt haben und wie schwer ihnen die Eingewöhnung in den Tierheimalltag fallen muss.


Amalia gibt sich im Erstkontakt zurĂŒckhaltend und abwartend, aber nach einigen Minuten siegt die Neugier, sie taut sichtlich auf und zeigt ihre wahre Natur: sie ist sehr lieb und vertrĂ€glich und dem Menschen zugetan. Unsere Cinderella ist auf dem besten Weg, das stiefmĂŒtterliche Dasein ihres bisherigen Lebens abzuschĂŒtteln, und sich in eine kleine Prinzessin zu verwandeln.


Beide Schwestern brauchen einfĂŒhlsame, geduldige Menschen, die es sich zur Aufgabe machen, ihrer neuen HĂŒndin das ‚Leben da draußen‘ zu zeigen - fast so, als ob man einen Welpen im Haus hĂ€tte. Eine breite Brust, das neue Leben zu meistern, ist jedenfalls vorhanden!


Da wir ja schon AnklĂ€nge an MĂ€rchen gemacht haben, wĂ€re auch eine Vermittlung der beiden Schwestern Amara und Amalia im Doppelpack möglich. In MĂ€rchen hat das WĂŒnschen ja oft geholfen 



Wenn du dein Herz an Amalia verschenkt hast, melden dich bitte bei ihrer Vermittlerin:


Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003

E-Mail: s.klinger@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Amalia's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF ‱ 954KB






248 Ansichten

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page