top of page

Ariel: unser Herzbube

Update 08.03.2024


Ariel hat nach seiner Vermittlung den wunderschönen Namen Kenai erhalten.

Aus persönlichen Gründen der Familie wurde er zum Rückläufer, doch keine Sorge, das Schicksal hat hier mal einen richtig guten Job gemacht. 🙂


Eine Interessentin von uns erfuhr von Kenai und nach einem ersten Kennenlernen war sofort klar, es passt! 😄

Nachdem alles geklärt war - Hausbesuch, das Vertragliche usw. - packte unser Herzbube sein Köfferchen.


Am 3.3.2024 kam Kenai gut in seinem neuen Zuhause an. 

Noch ist er unsicher, denn in seinem neuen Leben ist er jetzt Einzelprinz. 

Er ist zuhause ein ruhiger und genügsamer Hund, der die Ruhe genießt.

Draußen hat er vor Neuem noch etwas Angst, aber er macht sich schon super. 

Auch wird er sehr bald eine Hundeschule besuchen, auf den Spaziergängen haben sich Freundschaften gefunden, die von einer in der Nähe liegenden Hundeschule schwärmen.

Ende gut - Alles gut! 💗😊



 

Update: 18.01.2022


Ariel wird von seiner Pflegestelle übernommen

 

Update: 22.12.2021


Ariel ist gestern wohlbehalten bei seiner Pflegefamilie in Illertissen angekommen.

Jetzt wartet er auf eine Familie die ihm ein "Für-immer-Zuhause" gibt.



Bei Interesse an „Ariel“ und mit allen weiteren Fragen wende dich bitte gerne direkt an seine Vermittlerin:


Xenia Urban

Tel: 0173 9707329


Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 954KB




Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:



 

Update: 30.09.2021


Aktuelle Fotos von unserem Herzbuben



 

Update: 05.08.2021


Ariel ist ein fröhlicher, verspielter Welpe, der gerne gemeinsam mit seinem Bruder Aram tobt. Für ihn besteht der Tag aus schlafen, fressen spielen und die Welt entdecken. Es gibt so viel zu schauen und zu beschnuppern. Alles wird neugierig beschnüffelt.

Ariel sucht noch ein Zuhause. Sein Bruder Aram hat eine Anfrage.

Wenn die Familie ihn adoptiert, bleibt Ariel Mitte August alleine zurück.




 

Neuzugang: 20.06.2021

Bukarest/Odai-Shelter: Ariel ist ein Mitte April 2021 geborener Mischlingswelpe.

Er wartet auf einer privaten Pflegestelle in Bukarest auf seine Direktadoption ins eigene Zuhause.




Ariel und seine 13 Geschwister wurden von seiner frei lebenden sehr scheuen Mama auf einem verwilderten Grundstück geboren. Nach kurzer Zeit fanden alle Welpen Schutz in einer kleinen Höhle unter einer verlassenen baufälligen Hütte. Das Muttertier selbst hatte dort keinen Platz und legte sich im Freien davor ab, um ihre Rasselbande zu nähren und zu beschützen.

Durch den täglichen Überlebenskampf auf der Straße war sie stark unterernährt und hatte nicht ausreichend Milch für alle 14 Welpen. Dies führte dazu, dass der Nachwuchs sehr unterschiedlich groß und schwer ist: die Welpen wiegen zwischen 700 Gramm und über zwei Kilos.


Dies alles wurde von einer tierlieben Anwohnerin beobachtet, die sich dann tatkräftig einschaltete und die Verantwortung übernahm. Sie fütterte die Hunde an ihrer Wurfhöhle und brachte alle Welpen zur Kontrolle zum Tierarzt. Schließlich organisierte sie zwei Pflegestellen für je 7 Welpen, wo die Hunde in Sicherheit und Geborgenheit aufwachsen können. Trotz aller Versuche ließ sich die scheue Mama bis heute nicht einfangen, wir bleiben weiter dran und versuchen alles, um sie kastrieren zu lassen.


Die Retterin bat unsere Tierschützerin Ilinca vor Ort in Bukarest um Hilfe bei der Vermittlung aller Welpen in ein gutes Zuhause nach Deutschland. Unser Verein „Licht für Schattenhunde e.V.“ vermittelt nun 7 Welpen dieses Wurfes, die sich alle gemeinsam auf einer privaten Pflegestelle in Bukarest befinden. Alle Welpen sehr freundlich, aktiv und kommen ohne jede Scheu direkt auf einen zu. Die etwa labradorgroße Hundemama ähnelt einem rumänischen Herdenschutzhund, daher nehmen wir an, dass ihr Nachwuchs mittelgroß bis groß werden wird. Die Endgröße ist bei so jungen Hunden bei unbekanntem Vater einfach nicht seriös vorauszusagen.


Ariel hat mit seinen zwei Monaten aktuell 18 cm Schulterhöhe und wiegt 1,5 Kilos. Er reist geimpft, gechipt und entwurmt. Altersbedingt ist er weder kastriert noch auf die Mittelmeerkrankheiten getestet.

Unser Herzbube ist anfänglich etwas schüchtern, taut aber im Kontakt schnell auf und fasst dann Vertrauen. Mit seinen Menschen ist er sehr lieb und genießt jede Aufmerksamkeit. Er ist der ruhige Typ, sanfter und braver als seine Geschwister.


Zu seinem ganz großen Glück fehlt dem kleinen Ariel jetzt noch das eigene „Für-immer-Zuhause“ bei hundeerfahrenen Menschen, die wissen, was mit einem Welpen, in dem ein Hüte- bzw. Herdenschutzhund mitgemischt haben könnte, auf sie zukommen kann. Als Familienhund benötigt er täglich sportliche Auslastung und Beschäftigung – gerne auch durch Kinder im Teenager-Alter.


Bei Interesse an „Ariel“ und mit allen weiteren Fragen wende dich bitte gerne direkt an seine Vermittlerin:


Xenia Urban

Tel: 0173 9707329


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Ariel's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 954KB




Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:








951 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zwerglein Coco

Pito: unser Krümel

Kommentare


bottom of page