top of page

Bruno: Ein einziger Meter zum Leben.


Sevilla. Bruno wurde in Spanien vermittelt 😊😊😊


Das Leben von Bruno begann wie das Leben vieler Welpen.

Es war alles in Ordnung, er hatte seine Mutter und seine Geschwister um sich, fühlte sich sicher und geborgen.

Als er wenige Wochen alt war, ahnte Bruno, dass es so nicht immer bleiben würde.

Für ihn völlig unerwartet wurde er gemeinsam mit seiner Schwester Loriem fortgebracht.

Die beiden verstanden die Welt nicht mehr.

Von einer Minute auf die andere waren sie allein, ohne ihre Mutter und ohne die Geschwister.

Sie waren verkauft worden.

Der neue Besitzer legte die Kleinen sofort an eine sehr kurze Kette.

Allein dies war schon ein großer Schock für die Geschwister, doch es sollte noch schlimmer kommen…..

Die Misshandlungen begannen, Schläge und Tritte gehörten bald zur Tagesordnung.

Futter gab es nur selten, zu trinken brackiges, schmutziges Wasser.

Sie waren gezwungen all dies zu ertragen, Tag um Tag, Monat um Monat, ein ganzes Jahr.

Nachbarn baten Manoli um Hilfe, sie konnten die Schreie der beiden nicht mehr ertragen.

Manoli machte sich ein Bild von der Situation und informierte die Polizei.

Bruno und Loriem wurden beschlagnahmt und anschließend von Manoli übernommen.

Bruno hat all dies im Gegensatz zu seiner Schwester nicht gut verkraftet, er ist sehr ängstlich, wird noch viel Zeit brauchen.

Trainerstunden sind geplant.

Momentan könnte er nur in sehr erfahrene Hände vermittelt werden.

Video: Bruno 1


Bruno ist ca. 55 cm groß


Ansprechpartner:

Regina Hofmann

Tel: 06124/12259

Mobil: 01742394508




Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 954KB



326 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page