Cala: unser Sterntaler

Update: 23.05.2022


Neue Bilder und eine kurze Nachricht zu Cala die jetzt Milú heißt.


"Wir sind weiterhin sehr glücklich mit Milú und können uns den Alltag ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Sie ist überall dabei 🙂"




 

Update: 20.11.2021


Cala ist heute wohlbehalten bei ihrer Familie angekommen.

Ihre Familie hatte sie schon sehnsüchtig erwartet.



 

Update: 02.11.2021


Cala ist vermittelt und wartet auf ihre Reise nach Deutschland

 

Neuzugang: 03.10.2021

Sevilla/Spanien: Cala ist ein im Juli 2021 geborenes Welpen-Mix-Mädel, die von ihrer Pflegestelle in Sevilla aus direkt ins neue Zuhause vermittelt wird.


Cala, ein drei Monate junges Welpen-Mädel, war unerwünschter Nachwuchs und wurde von ihren Besitzern gnadenlos im Stich gelassen und ausgesetzt. Das bedeutet für einen Welpen ein enorm hohes Risiko. Er ist einer Vielzahl von Gefahren ausgesetzt (Kampf um Ressourcen mit erwachsenen Streunern, Straßenverkehr, Infektionskrankheiten, Hundefänger).

Zunächst war sie völlig „durch den Wind“ und irrte hilflos auf den Straßen der Großstadt Sevilla umher. Sie lief mit Passanten mit und näherte sich schließlich schüchtern den Terrassen der Restaurants und Bars, wo sie Essbares schnuppern konnte.

Hier begegnete ihr schließlich das Glück in Person unserer spanischen Tierschützerin Manoli, die sich auf eben einer solchen Terrasse im Kreise ihrer Freunde beim Essen befand.


Manoli entdeckte den Welpen und erkannte sofort, dass sie großen Durst und Hunger hatte. Sie stellte Wasser und etwas zum Fressen auf den Bürgersteig hin – und Cala stürzte sich darauf. Das war der Beginn einer Freundschaft, denn Manoli brachte es nicht übers Herz, später ohne sie nach Hause zu gehen.


Am nächsten Tag stellte sie das Welpen-Mädel bei ihrem Tierarzt vor, wo sie bereits geimpft und gechipt und entwurmt wurde. Für die Kastration und den Schnelltest auf die Mittelmeerkrankheiten ist sie noch zu jung.


Das bildhübsche Welpen-Mädel könnte ein Doggen-Labrador-Mischling sein – in jedem Fall wird unser Sterntaler ein großer Hund werden. Sie trägt kurzes cremefarbenes Fell mit einer aufsehenerregenden rauchgrauen Maske.


Auf ihrer Pflegestelle zeigt sich bereits in den ersten Tagen ihr wundervoller Charakter. Cala ist eine super liebe, anhängliche und eher ruhige Hündin. Sie ist welpentypisch verspielt und ein idealer Hundekumpel für die Kinder der Pflegefamilie, mit denen sie vorsichtig und zärtlich umgeht.


Cala muss das Hunde-Einmaleins noch lernen und will geistig und körperlich ausgelastet werden. Insbesondere braucht diese bezaubernde Hündin am anderen Ende der Leine eine Person, die sie ruhig und sicher führen und halten kann. Wir wünschen uns für sie daher hundeerfahrene Menschen und einen eher ruhigen ländlichen Kontext. Der Besuch einer Hundeschule sollte bei einem Hund ihrer Größe auch kein Tabu sein.


Welche Hundefreunde großer Rassen haben ein Herz für unsere Cala und geben ihr die Chance auf ein Leben als geliebter und geschätzter Familienhund?


Bei Interesse an „Cala” - und mit allen weiteren Fragen - wende dich bitte gerne direkt an ihre Vermittlerin:


Cornelia Drömer-Delfs

Tel.: 0178 5009698

E-Mail: c.droemer@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Cala's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Patenschaften und Spenden:


Pate werden


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB





268 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen