Hara; unsere Herzdame

Neuzugang: 09.06.2022

Team Bukarest - Ilinca / Odai-Shelter: Hara ist eine im Oktober 2012 geborene Hündin, die im privaten Tierheim von Raluca auf ihre Direktadoption nach Deutschland wartet.

Das Raluca Shelter wird von den beiden Tierärzten Raluca und Marius Ferbinteanu geleitet und befindet sich etwa 30 km vor Bukarest. Sie haben sich mit ihrem Tierheim, das annähernd dem deutschen Standard entspricht, einen Lebenstraum erfüllt und arbeiten Hand in Hand mit weiteren Tierschützern vor Ort zusammen.


Hara wurde im März 2021 von ihrem Besitzer nach dessen Wegzug im Hof des Hauses hilflos zurückgelassen. Sie war angebunden, trug einen Maulkorb und war zwei bis drei Tage ohne Wasser und Futter, bevor der Hausbesitzer sie fand und sie sofort in eine Tierklinik für Straßentier brachte.

Dort wurde Hara eingehend untersucht und erhielt alle notwendige medizinische Hilfe.

Inzwischen befindet sich unsere Herzdame im privaten Tierheim von Raluca und erholt sich langsam von dem Stress der zurückliegenden Monate.


Sie scheint eine Deutsch Kurzhaar-Dame zu sein mit kurzem schockofarbenen Fell, den typischen Hängeohren und einer kupierten Rute. Ob sie jagdlich geführt wurde, ist uns nicht bekannt. Sie hat eine Schulterhöhe von 56 cm und wiegt aktuell 20 kg.


Hara ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, gegen Ektoparasiten behandelt und der Schnelltest auf die typischen Mittelmeerkrankheiten ist negativ.


Unsere Herzdame bringt alle guten Eigenschaften mit, die man den Jagdhundrassen nachsagt. Sie ist ausgesprochen menschenbezogen und sehr liebevoll, verträglich mit anderen Hunden und kennt auch Katzen. Sie ist kein Couchpotatoe! Sie hat trotz ihres Alters das Bedürfnis, körperlich und geistig ausgelastet zu werden und ist intelligent, neugierig, energisch und lernwillig. Sie läuft gut an der Leine und ist gerne in der Natur unterwegs.


Der tierärztliche Check-Up ist insgesamt altersentsprechend zufriedenstellend ausgefallen: Sie hat eine kleine Herzschwäche und benötigt eine Tablette gegen Bluthochdruck. Im Ultraschall Abdomen sind eine kleine Leberzyste und ein kleiner Nabelbruch zu erkennen, was kontrolliert werden sollte. Stressbedingt leidet Hara momentan noch unter Fellproblemen und einer gutartigen Mundschleimhautveränderung, wofür sie Nahrungsergänzungsmittel sowie ein Antibiotikum und einen Entzündungshemmer bekommt. An den Ellenbogen und der linken Hüfte werden sich die Liegeschwielen bei artgerechter Bewegung im familiären Umfeld langsam zurückbilden. Außerdem benötigt die neunjährige Hündin ein eiweißreduziertes Diätfutter.


Hara leidet sehr unter dem Tierheimleben und braucht so schnell wie möglich wieder Familienanschluss. Sie sitzt auf gepacktem Köfferchen und ist sofort ausreisebereit.

Welche verantwortungsbewussten Menschen - gerne Jagdhundliebhaber - geben dieser phantastischen Familien-Hündin eine zweite Chance und bieten ihr ein Körbchen auf Lebenszeit?


Wenn du Hara ein tolles Zuhause geben möchtest oder weitere Fragen hast, wende dich bitte gerne direkt an ihre Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Susanne Jürgens

Tel. 015208507770

E-Mail: s.juergens@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Hara's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB






213 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen