Kepi: unser Milchbubi

Update: 08.02.2022


Kepi wurde über einen anderen Verein vermittelt.

 

Neuzugang: 04.01.2022

Rumänien/Bukarest - Team Iuliana: Kepi ist ein Anfang Oktober 2021 geborener mittelgroß werdender Mischlingswelpe, der per Direktadoption aus einem kleinen privaten Tierheim in sein neues Zuhause reisen kann.


Mama Molly hat Anfang Oktober 2021 einen Wurf von vier Welpen zur Welt gebracht: die beiden Brüderchen Kepi und Jazz und die Mädels Olivia und Emma (bei uns in der Vermittlung).

Dass unsere Tierschützerin Iuliana vor Ort die kleine Streuner-Familie für den Tierschutz sichern konnte, ist einem kleinen Wunder zu verdanken. Der schlauen Molly ist es lange Zeit gelungen, sich ihrer Sicherung durch die Tierschützer zu entziehen. Die scheue Hündin ließ sich bis dato weder nahe genug anlocken, ködern noch einfangen - auch nicht mit Betäubung.


Erst als vierfacher Mutter ist es den engagierten Tierschützern vor Ort gelungen, Molly zusammen mit ihren wenige Tage alten Welpen in eine separate Wurfbox in das kleine Tierheim von Mr. Eugen umzuquartieren. Leider verstarb die kleine Emma kurze Zeit später, aber die restliche Dreierbande ist gesund und munter und dem Menschen gegenüber zugewandt und aufgeschlossen.


Kepi wird ausgewachsen mit einer Schulterhöhe von um die 50-55 cm und einem Gewicht von 12-14 Kilo eine mittlere Größe erreichen. Sein weiches Fell changiert in creme-sand-weiß und seine ungewöhnlichen grünen Augen dominieren die symmetrische Pinselstrich-Maske mit dem kleinen Milchbart.


Kepi ist ein unbekümmerter neugieriger Welpe, der sich gerade erst Pfote für Pfote aus dem Schutzbereich seiner Mama Molly heraus zu wagen beginnt. Er freut sich wie Bolle, wenn Menschen zu Besuch kommen und bellt aufgeregt, um auf sich aufmerksam zu machen. Wenn es ihm dann mit der Annäherung zu schnell geht, flüchtet er sich hinter Molly. Er ist super lieb und freundlich und lässt sich gerne hochheben und schmusen.


Kepi wird bis zu seiner Adoption und Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt und gegen Ektoparasiten behandelt sein. Für seine Kastration und den Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten ist er zu jung.


Zu seinem großen Glück fehlt unserem Milchbubi jetzt noch das eigene „Für-immer-Zuhause“ bei Menschen, die das Abenteuer „Welpe“ wagen wollen und immer schon einmal eine Welpenschule besuchen wollten.


Wer nimmt Kepi an die Pfote und geht mit ihm durch ein langes glückliches Hundeleben?


Mehr Informationen zu dem kleinen Kepi erhältst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003

E-Mail: s.klinger@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Kepi's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB




Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden





91 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen