top of page

Kulata: unsere Chica

Update: 23.02.2023


Kulata ist bei ihrer neuen Familie angekommen.

Sie ist sehr entspannt, neugierig und hat schon den Sofaplatz beschlagnahmt. 🙂

Sie scheint stubenrein zu sein, Frauchen und Herrchen wurden letzte Nacht zweimal geweckt,

weil sie raus musste.

Alles gut bisher. 🙂



 

Update: 01.02.2023


Kulata ist vermittelt und wartet auf ihre Reise nach Deutschland

 

Neuzugang: 16.11.2022

Sevilla/Spanien: Kulata ist eine im Januar 2022 geborene WindhĂŒndin, die auf einer Pflegestelle unserer spanischen TierschĂŒtzerin Manoli auf ihre Direktadoption ins neue Zuhause wartet.

Windhunde werden in ganz Spanien seit Jahrhunderten als Jagd- oder Sporthunde gehalten. Bringen sie ihrem Besitzer keinen Nutzen mehr, werden sie in eine der zahlreichen Tötungsstationen (Perreras) abgeschoben, ausgesetzt oder aktiv getötet.


Unsere Langnase Kulata hatte das GlĂŒck, als zur Jagd untauglich von ihrem Besitzer beim Tierschutz abgegeben worden zu sein. Bis vor kurzem hat auch dieser spanische Galguero (JĂ€ger) seine Ă€lteren oder jagduntauglichen Hunde gnadenlos ausgemustert, sprich getötet. Durch unkontrollierte ZĂŒchtung ist immer genug „Nachschub“ vorhanden und die JĂ€ger wollen diese Tiere nicht lĂ€nger durchfĂŒttern.

Manoli ĂŒbernahm diese zierliche HĂŒndin mit dem gestromten Fell und den dezenten weißen Abzeichen an Brust, Zehen und der Schwanzspitze (Schulterhöhe 57 cm) und brachte sie zur Pflege bei Freunden unter.


Kulata wurde inzwischen bereits sterilisiert, geimpft, gechipt, entwurmt, gegen Ektoparasiten behandelt und im Schnelltest negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Jetzt wartet sie sehnsĂŒchtig auf ihre Ausreise in ein neues Leben als Familienhund.


In ihrer Pflegefamilie zeigt sich die knapp einjĂ€hrige Kulata von ihrer besten Seite: sie ist windhundtypisch vertrĂ€glich mit allen anderen Hunden, aber auch eine große Menschenfreundin! Sie ist ĂŒberhaupt nicht Ă€ngstlich, sondern geht auf die Menschen zu, ist super lieb und anhĂ€nglich und spielt sehr schön mit den Kindern. Ob sie auch Katzen mag, wissen wir nicht.


Wir wĂŒnschen uns fĂŒr unsere Chica Windhundfreunde oder Menschen, die gewillt sind, sich mit dem Wesen des Galgos vertraut zu machen. Galgos sind sensible Hunde: sie reagieren auf die leisen Töne, beobachten Mimik und Körpersprache ihrer Menschen und verabscheuen Strenge und HĂ€rte in der Erziehung. Sie sind passionierte SichtjĂ€ger und können i.d.R. nicht abgeleint werden. Kulata schĂ€tzen wir aber durchaus als fĂŒr „AnfĂ€nger geeignet“ ein. Sie ist aufgeschlossen und unerschrocken und lernt das Leben als Familienhund in einem Haushalt auf ihrer Pflegestelle bereits kennen.


Wenn du dich fĂŒr unsere Kulata interessierst, dir vorstellen kannst, sie zu adoptieren und weitere Fragen hast, wende dich bitte gerne direkt an ihre Vermittlerin:


Susanne JĂŒrgens

Tel. 01520 8507770

E-Mail: s.juergens@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Kulata's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF ‱ 954KB






540 Ansichten

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Sava: unser Goldschatz

Blondy: unser Herzblatt

bottom of page