Lotta: Kleine Dame - schwer verletzt ...

Zum neuesten Update von Lotta vom 27.04.2021



Bukarest: Lotta ist eine 2018 geborene, 5 kg leichte MischlingshĂŒndin.

Diese kleine HĂŒndin fiel Iuliana beim fĂŒttern von Feld-/Straßenhunden auf, sie konnte kaum noch laufen, ein Beinchen war schwer verletzt, abgemagert, der kleine Körper voller Flöhe.

Lotta wurde umgehend zum Tierarzt gebracht, der folgendes feststellte: die Verletzung scheint sich die kleine Maus bei einem Autounfall zugezogen zu haben, scheinbar schon vor einem Monat. Da der schlimm gebrochene Knochen ĂŒberhaupt nicht am richtigen Platz zusammen gewachsen ist, geht der Arzt zu 80 % davon aus, dass das Beinchen amputiert werden muss.

Nun mĂŒssen wir das Röntgenbild abwarten und hoffen, dass die verbliebenen 20 % vielleicht doch ausreichen, um ihr Bein zu retten. Iuliana musste die Kleine in eine Decke einwickeln, damit die Flöhe nicht herumspringen.

Lotta ist nun bei Iuliana zu Hause, Anfangs war sie sehr scheu und Ă€ngstlich, mittlerweile beginnt sie Vertrauen zu fassen und bereits die ersten Streicheleinheiten zu genießen.

Lotta auf einen Blick:

Unsere Kleine ist geimpft, gechipt und wird kastriert sobald dies wegen der schweren Verletzung des Beinchens möglich ist.

Mehr Informationen bekommst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:

Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003

E-Mail: s.klinger@schattenhunde.dog

Wir benötigen dringend finanzielle Hilfe um Lottas Tierarztkosten bezahlen zu können.

Sie hat starke Schmerzen, wenn wir nicht helfen, wer dann?

Dies kann durch Patenschaften oder durch Einzelspenden erfolgen.

Jede Summe hilft unserer kleinen Maus weiter.


Links zu Patenschaften und Spenden:


Pate werden


Spenden

Links zur Adoption:

Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF ‱ 954KB




🖋


Update: 14.09.2020


Klein Lottchen:

Mittlerweile liegen uns die Röntgenbilder vor und wir sind tief erschĂŒttert.

Das gesamte linke Beinchen ist in Mitleidenschaft gezogen.

Lotta hat eine HĂŒftluxation, der Femurkopf hat sich nach oben verschoben, eine Luxation der Kniescheibe und VerĂ€nderungen der Knöchelchen an der Fußwurzel.

Die erste Vermutung, dass diese Verletzungen durch einen Autounfall entstanden sind, wurde nicht bestÀtigt.

Höchstwahrscheinlich wurde unsere Kleine so geboren.

Dies bedeutet, Lotta hat bereits ihr ganzes bisheriges Leben diese starken Schmerzen.

Wir haben die Röntgenbilder nun einem OrthopÀden vorgelegt und hoffen auf gute Neuigkeiten, hoffen durch eine OP das Beinchen erhalten zu können.

Finanzielle Hilfe ist weiterhin dringend notwendig, es werden sehr hohe OP-Kosten auf uns zukommen. So oder so
 😌

Nur mit eurer Hilfe können wir, kann Klein Lottchen es schaffen.


🖋


Update: 13.10.2020


Unsere Lotta kam am letzten Samstag in Deutschland an. Nach einer Eingewöhnungszeit wird sie einem OrthopĂ€den vorgestellt um die Diagnosen aus RumĂ€nien zu besprechen. Wir mĂŒssen also noch weiter warten.