top of page

Max – unser Candyboy-Zuckerschatz

Update: 01.07.2023


Max ist am Samstag, 24.06.2023 in seinem neuem Zuhause angekommen.

Direkt angekommen begrüsste er ganz aufgeschlossen seine Menschen die er sofort als seine Familie betrachtete. Als kleiner, neugieriger und zugänglicher Frechdachs zaubert er täglich ein Lächeln in die Gesichter in seinem Umfeld. Max sorgt mit seiner Aufgewecktheit für viel Freude und nimmt Kuschelrunden sehr gerne an. Manchmal versucht Max mit etwas Eigensinnigkeit seinen Weg selbst zu wählen, lässt sich aber leicht überzeugen, das der vorgeschlagene Pfad doch spannender ist. An der Leine ordentlich zu laufen bedarf noch etwas Übung. Sicher wird dieses Ziel schnell erreicht, so gerne wie Max Gassi geht. Abends schläft er mit im Schlafzimmer in seinem eigenen Körbchen neben dem großen Bett für Zweibeiner. Alleinsein findet Max noch etwas doof, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Seine neue Familie, ist jetzt schon sicher, das Max eine absolute Bereicherung ist. Sie beschreiben ihn als niedlich, schlau und sehr lernwillig. Alle sind sehr glücklich 😊



 

Update: 05.06.2023


Max ist vermittelt und wartet auf seine Reise nach Deutschland

 

Neuzugang: 07.04.2023

Rumänien/Bukarest - Team Iuliana: Max ist ein im Sommer 2021 geborener kleiner Mischlingsrüde, der per Direktadoption von einem vorübergehenden Platz bei unserer Tierschützerin Iuliana in Rumänien in sein neues Zuhause reisen kann.


Der kleine Max wurde auf einem Rastplatz an einer Autobahn im ländlichen Nirgendwo ausgesetzt. Das Schicksal meinte es gut mit ihm und schickte ihm Iuliana, die eigentlich nur eine kleine Pause einlegen wollte. Max wich nicht von ihrer Seite und folgte ihr nicht nur bis zum Auto, sondern sprang auch sofort hinein, wie um deutlich zu zeigen, dass er nicht mehr allein an dieser einsamen Stelle bleiben möchte.


So eine eindeutige Bitte abschlagen und den armen Schatz seinem ungewissen Schicksal überlassen, das hätte Iuliana nicht gekonnt. Also kam er als 12. Hund mit in Iulianas Wohnung. Das ist natürlich kein Zustand, deswegen suchen wir für Max dringend eine Pflegestelle oder ein Für-immer-Zuhause.


In Iulianas Rudel mit unterschiedlichsten Hunden und mit ihren drei Mädchen im Alter von 5 bis 12 Jahren versteht sich Max bestens. Er verhält sich freundlich, verträglich und gehorsam, kann alleine bleiben und freut sich, wenn man ihn streichelt und knuddelt. Dann fordert er auch mal eine Extra-Portion Streicheleinheit mit seiner Vorderpfote ein.


Er ist grundsätzlich sehr ruhig, bis auf die Futterzeit, wenn die größere Cassiopeia in die Nähe seines Futternapfs kommt, dann verteidigt er seinen Napf mit kurzem Bellen, frisst dann aber friedlich weiter. Überhaupt scheint er vor größeren Hunden Respekt zu haben.

Weil Iuliana findet, dass seine Bäckchen ausschauen, als würde er darin Bonbons verstecken, nennt sie ihn „Bombonel“, was so viel wie „Candy Boy“, also zu gut deutsch „Zuckerschatz“ bedeutet.


Max ist eine Mischlingshund, der vom Aussehen her dem Patterdale Terrier ähnelt, dazu passt sein Gesicht und die niedlichen Klappohren. Eventuell stecken auch ein paar Prozent Schipperke in ihm. Zu welchen Rassen seine Vorfahren letztendlich gehörten, wird wie bei der Mehrheit rumänsicher Mischlingshunde ein Geheimnis bleiben.


Max‘ schwarzes Fell ist terriertypisch kurz und glatt, aber es ist sehr weich, im Hals-/Brustbereich und am Schwanz länger und glänzt. An der Brust hat er einen weißen Fleck und seine rechte Vorderpfote ist ebenfalls weiß. Er hat eine Schulterhöhe von 35cm und wiegt knapp 10 kg.


Da Max sehr lieb und aufgeschlossen ist, kann er gerne zu Hundeanfängern ziehen, die mit Max spielen und Spaziergänge unternehmen. Er kann für kurze Zeit allein bleiben, ist aber natürlich lieber in Gesellschaft und genießt es bei seinen Menschen zu sein.


Mehr Informationen zu Max erhältst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003

E-Mail: s.klinger@schattenhunde.dog Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Max's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:



Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 954KB






132 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pancho: unser Purzel

Comments


bottom of page