top of page

Merry: unser Bambi

Update 11.04.2024


💜Herzlich Willkommen, liebe Marry💜


Merry ist der einzige scheue Hund aus Mr Eugens Shelter, der das Glück hatte, in eine erfahrene Familie zu kommen, wo man ihr alle Zeit der Welt lässt, sich an alles zu gewöhnen und mit Engelsgeduld zeigt, was das Leben mit dem Menschen alles Schönes bereithält 💜


Merrys Vorgeschichte kennt man nicht, sie war von jemandem in eine Hundepension gebracht und dort nie mehr abgeholt worden. Vermutlich hatte sie also einmal ein Zuhause. Aber vielleicht wurde sie auch von der Straße gerettet… Auf alle Fälle hatte der Pensionsbesitzer vor, da niemand mehr für Merry zahlte, die arme Hündin auf die Straße zu setzen. Da schritt Iuliana ein und brachte die menschenscheue Hündin in Mr Eugen’s Shelter.


Dort lebte sie nun einige Jahre, ohne dass sich jemand ausgiebig mit ihr beschäftigte. Deswegen kannte sie auch den Umgang mit dem Menschen nicht (mehr). Trotz allem fand sich ein erfahrenes Ehepaar, das Merry aufnahm und guter Hoffnung ist, dass aus Merry noch ein „normaler“ Hund werden könnte. Also einer, der fröhlich schnuppernd an der Leine Gassi geht und abends neben einem auf der Couch liegt 🙂


Das Tolle an Merry ist, dass sie grundsätzlich eine neugierige und selbstbewusste Hündin ist. 

Ihre Angst lähmt sie nicht und sie beißt auch nicht abwehrend um sich, wenn man sich ihr nähert, sondern legt nur den Rückwärtsgang ein, und so ist einiges möglich:

Sie geht von allein in ihre Box und akzeptiert diese als Rückzugsort. In der Box lässt sie sich anfassen und das Geschirr anlegen. Damit kann sie dann in den Garten gebracht werden.

Im Haus tänzelt sie in sicherem Abstand schon um die „Menschenmama“ herum, immer mit erhobenem und nicht etwa eingeklemmtem Schwanz.

Wenn sie sich unbeobachtet fühlt, hüpft sie schon auf die Couch und macht „Kissenparty“, das heißt sie taucht die Nase in die Couchkissen und -decken und reibt sich erst mit dem Kopf und dann mit dem ganzen Körper durch die weiche Wohlfühl-Oase 😅


Das klingt vielleicht noch nicht nach viel, aber für so einen „Angsthund“ ist es das!

Und wir werden uns nun auch in Geduld üben, bis wir wieder ein schönes Update von Merrys „Eltern“ bekommen 🥰


Alles Gute, du Glückliche! 💜😊🍀




 

Update: 01.03.2024


Merry ist vermittelt und wartet auf ihre Reise nach Deutschland


 

Neuzugang: 06.10.2021

Bukarest/Rumänien: Merry ist eine in ca. 2018 geborene mittelgroße Mischlingshündin, die mittels Direktadoption von einem kleinen privaten Tierheim in Rumänien aus in ein neues Zuhause nach Deutschland vermittelt wird.


Merrys Geschichte, soweit sie uns bekannt ist, ist traurig und kurz. Sie wurde als Pensionstier in einem privaten Shelter bei Bukarest abgegeben und ist dort vergessen worden – sie wurde nie wieder abgeholt. Und als dann die monatlichen Zahlungen für sie ausblieben, drohte der Pensionsinhaber, sie auf der Straße ihrem ungewissen Schicksal als Streunerin zu überlassen.

Das konnte unsere Tierschützerin Iuliana, als sie davon erfuhr, selbstverständlich nicht zulassen. Sie übernahm selbst die Verantwortung für diese Hündin, über deren Vorgeschichte rein gar nichts bekannt ist.

Inzwischen lebt die hübsche Maus zusammen mit dem jungen Rüden Pluto (auch bei uns in der Vermittlung) in einem Auslauf. Sie verstehen sich super, sind ein Herz und eine Seele und trösten sich gegenseitig.

Unser Bambi hat kurzes in rehbraun changierendes Fell mit weißem Brustfleck und weißen Sneakersöckchen. Mit großen Rehaugen blickt sie schüchtern die Kamera, dabei hat sie so ein bezauberndes Lächeln, wenn sie entspannt ist. Sie ist mit ca. 50 cm Schulterhöhe nur mittelgroß und wiegt ca. 17 Kilo.

Merry wurde für die Auslandsadoption bereits kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und im Schnelltest negativ auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.

Menschen gegenüber ist Merry aktuell noch scheu, sie weicht bei Annäherung zurück und lässt sich auch nicht gerne anfassen. Wahrscheinlich kennt sie seit längerer Zeit nur die eintönige lieblose Routine eines Pensionszwingers ohne direkten Menschenkontakt.

Iuliana konnte zuletzt mehrere solcher sehr scheuen Hunde ganz wunderbar vermitteln. Die Erfahrung zeigt, dass diese Hunde ihre Chance bei erfahrenen Menschen, die ihnen Geborgenheit und Sicherheit bieten können, durchaus nutzen: dann sind innerhalb kürzester Zeit „Wunder“ möglich! Wenn diese Hunde endlich Liebe und Respekt erfahren, können sie sich ganz normal entwickeln und ein Leben als Familienhund genießen.

Für unsere Merry hoffen wir von ganzem Herzen, schon bald diese Menschen zu finden.

Es erfordert Liebe, Ruhe, Geduld und Hundeverstand, unser Bambi aus der Reserve zu locken. Aber sie wird es ihren Menschen hundertfach zurück geben, wenn sie nur ihre Chance bekommt.


Welche hundebegeisterte Familie traut sich zu, Herz und Pfote dieser schüchternen Maus zu gewinnen und bietet ihr ein Körbchen auf Lebenszeit?

Bei Interesse an „Merry” - und mit allen weiteren Fragen - wende dich bitte gerne direkt an ihre Vermittlerin:

Samantha Müller                                                                                                                                               

Tel: 01773710253                                                                                                                                               


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Merry's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 1.15MB




Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:






245 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pito: unser Krümel

Kommentare


bottom of page