Notfall Coco - Wunderbare Neuigkeiten!


Zum neuesten Update von Coco vom 19.05.2021


Sevilla: 10.02.2021



Aus Sevilla haben uns erschütternde Nachrichten erreicht.

Manoli hat wieder einmal eine Hundeseele gerettet, den kleinen Coco!

Cocos Leben bestand bisher nur aus Leid, Schmerzen und Entbehrungen.

Sechs Jahre ist er alt und diese sechs Jahre musste er unter, für uns unvorstellbaren Umständen verbringen.

Er lebte im Zigeunerviertel von Sevilla.

Er lebte an der Kette, hilflos den täglichen grausamen Misshandlungen ausgesetzt.

Manoli ist es schließlich gelungen ihn zu befreien, nach etlichen Versuchen durfte sie ihn mitnehmen.

Coco wurde sofort dem Tierarzt vorgestellt und das ganze Ausmaß der Misshandlungen wurde deutlich.

Coco ist unterernährt, hat einen alten Kieferbruch, abgebrochene, ausgeschlagene Zähne und vermutlich alte Brüche in den Beinen.

Der Kiefer muss dringend gerichtet werden, Coco kann kaum Futter aufnehmen.

Weiterhin hat er starke Zahnschmerzen, benötigt schnellstmöglich eine erste Zahnsanierung, um das nötigste zu behandeln.

Es kommen nun hohe Kosten auf uns zu, wir müssen seine Schmerzen lindern!!!

Erste geschätzte notwendige Kosten:

Blutuntersuchung für die OP ca. 40 €

Röntgen ca. 60 €

Kiefer-OP ca. 250 - 300 €

Nachsorge ca. 100 €

Zahnsanierung ca. 200 €

Weiteres noch nicht absehbar!

Hilfst du uns, diese Kosten zu stemmen?

Hilfst auch du Coco?

Wir sind für jede Spende dankbar, in welcher Höhe auch immer, jede Summe hilft.

Jede Spende und ist sie noch so klein hilft Coco seine Schmerzen zu nehmen.

Lasst es uns möglich machen, helft alle mit dem kleinen Kerl endlich ein Leben in Würde zu schenken!

PayPal

oder

Bankverbindung:

Licht für Schattenhunde e.V.

Sparkasse Schaumburg

IBAN: DE 79 2555 1480 0313 7560 41

🖋


Update 18.02.2021 Coco geht es den Umständen entsprechend, er befindet sich weiterhin in der Klinik. Er ist in der Lage, über den Tag verteilt immer wieder ein wenig Nassfutter zu sich zu nehmen, es strengt ihn sehr an, da es immer wieder aus dem Mäulchen fällt. Doch er scheint die Sicherheit zu spüren, in der er sich jetzt befindet, ganz geduldig versucht er es immer wieder. Dies ist natürlich keine Lösung auf Dauer. Wie auf den Röntgenbildern gut erkennbar, ist der Unterkiefer stark verschoben.

Nach Rücksprache mit Cocos Tierarzt in Sevilla, haben wir uns dazu entschlossen, Coco in Deutschland behandeln zu lassen. In Spanien werden vor der Ausreise noch die Zähne saniert, die ihm sichtlich Schmerzen bereiten. Coco wurde geimpft, bekommt seinen Bluttest und tritt sobald wie möglich seine Reise nach Deutschland an. Hier darf er dann auf einer Pflegestelle erstmal in Ruhe ankommen. Bisherige feste Kosten der Erstversorgung: 85 € Krankheitsanalytik 35 € Antibiotika 45 € Fellpflege und Baden 80 € Mundreinigung 160 € Bisherige Klinikkosten 180 € Röntgenaufnahmen Zusammen = 585 € Wir haben die Kosten noch nicht zusammen, bitte helft weiter, helft Coco. ❤️


PayPal

oder

Bankverbindung:

Licht für Schattenhunde e.V.

Sparkasse Schaumburg

IBAN: DE 79 2555 1480 0313 7560 41

🖋


Update 23.02.2021


Coco kommt zur Ruhe, er schläft sehr viel und beginnt sich von den Strapazen der letzten Jahre zu erholen. Nassfutter kann er immer besser aufnehmen, Coco hat nun Zeit zum fressen, da er nicht mehr der ständigen Gefahr und den schrecklichen Misshandlungen ausgesetzt ist. Am 19.02.2021 wurde eine erste kleine Zahnsanierung durchgeführt, um ihm die schlimmsten Schmerzen zu nehmen.

Wir benötigen weiterhin ganz dringend finanzielle Hilfe, wir brauchen jede Unterstützung!!!


Hilfst du Coco zurück ins Leben zu finden?

🖋


Update: 07.03.2021


Seit gestern dem 06.03.2021 auf seiner Pflegestelle in Norddeutschland.


Coco hat eine weitere Hürde geschafft, die lange Reise nach Deutschland. Diese hat er sehr gut überstanden.

Kaum aus dem Trapo ausgestiegen und das Sicherheitsgeschirr angelegt begann er bereits seine Pflegeeltern stürmisch zu begrüßen.

Vorsichtig wurden ihm kleine weiche Leckerchen angeboten, wir waren etwas unsicher, wegen dem verschobenen Kiefer.

Doch Coco hat gelernt damit umzugehen, ohne sich zu verschlucken, verspeiste er mit Genuss eins nach dem nächsten.



Coco muss noch einiges an Gewicht zulegen, man spürt jeden Knochen am kleinen Körper.

Die Augen sind auch noch etwas entzündet doch mit der bereits begonnenen Therapie wird es täglich ein wenig besser.


Wir lassen ihn nun erstmal ankommen, danach wird Coco einem Kieferchirurgen vorgestellt.


Auf seiner Pflegestelle fühlt er sich schon sichtlich wohl, hat sofort das größte Bett erobert.


🖋


Update: 24.04.2021


Neues von Zwerglein Coco! ❤️

Unser kleiner Mann wurde erfolgreich operiert.

In den letzten Wochen musste Coco erstmal an Gewicht zulegen.

Dies war für den Eingriff am Unterkiefer dringend notwendig, da nicht vorhersehbar war, inwieweit eine Nahrungsaufnahme nach der Operation möglich war.

Am 13.04.2021 war es endlich soweit.

Coco wurde in der Tierklinik Lüneburg einem erfahrenem Kieferchirurgen und seinem Team vorgestellt.

Nach der eingehenden Untersuchung und einem Blick auf die neu angefertigten Röntgenbilder waren sich die Ärzte einig:

Es kommt nur eine Möglichkeit infrage, eine Teilresektion des linken Unterkiefers.

Der halbe Unterkiefer war durch die Misshandlungen so stark zertrümmert, dass nur noch einzelne Knochenfragmente im Gewebe zu finden waren. 😢

Zwischen den Knochenresten steckten kreuz und quer die kleinen Zähne, die teilweise keinen Halt mehr hatten, wackelten und vermutlich bei jeder Futteraufnahme Schmerzen verursachten.

Coco wurde in Narkose gelegt, die Knochenfragmente erfolgreich entfernt, 11 Zähne mussten gezogen werden.

Die Alternative wäre ein plastischer Wiederaufbau, nur durchführbar in mehreren aufwendigen Operationen.

Dazu wurde von den Ärzten eindringlich abgeraten, diese Strapazen sollten Coco erspart bleiben, da vor allem kleine Hunde gut mit einem fehlenden Stück im Unterkiefer leben können.

Die Zunge wird weiterhin seitlich heraushängen, muss lediglich regelmäßig etwas befeuchtet werden.

Unser kleiner Mann durfte am gleichen Tag die Klink wieder verlassen, hat alles sehr gut überstanden.

Zur Vermittlung steht er noch nicht, Coco muss sich nun erstmal erholen.

Wir bitten nochmals ganz dringend um Spenden.

An bisherigen Kosten sind bisher angefallen:

595,00 € Erstversorgung in Spanien

622,95 € Kieferoperation Tierklinik Lüneburg

18,46 € postoperative Medikamente


Bisherige Kosten Gesamt 1.236,41 €

An Spenden haben wir bisher 424,93 € erhalten.

Daher bitten wir nochmals um Spenden!

Bitte helft uns diese immensen Kosten zu decken.

Bitte spendet unter dem Vermerk "Hilfe für Coco" auf das bekannte Vereinskonto oder per PayPal.

Helft uns, damit wir auch den nächsten Notfällen beistehen können, weiter Schmerz und Leid bekämpfen können! ❤️


PayPal

oder

Bankverbindung:

Licht für Schattenhunde e.V.

Sparkasse Schaumburg

IBAN: DE 79 2555 1480 0313 7560 41


🖋


Update: 19.05.2021


Wir haben wunderbare Neuigkeiten!

Coco geht es sehr gut, er hat sich nach dem großen Eingriff vollständig erholt.

Endlich kann er ohne Schmerzen seine Mahlzeiten verspeisen, Leckerchen futtern, ohne dass sich schiefe Zähne in die Wangentaschen bohren.

Nach unserem letzten Update bekamen wir einige Adoptionsanfragen für Coco.

Wir besprachen uns mit der Familie und es wurde deutlich, wie sehr er ihnen bereits ans Herz gewachsen ist.

Sie möchten den kleinen Kerl nicht mehr hergeben. ❤️

Wir sind der Pflegefamilie sehr dankbar. Auf unsere Anfrage, ob sie Coco als Notfall als Pflegehund aufnehmen und durch eine Operation begleiten könnten, haben sie spontan zugesagt. Coco fühlt sich in seiner Pflegefamilie sehr wohl und hat sich durch die intensive Betreuung sehr an „seine“ Menschen und seine Hundefreundin gebunden. Für ihn ist es ein großes Glück, dass er für immer bleiben darf.

Wir freuen uns sehr für Coco und möchten allen, die dies mit ihrer Spende ermöglicht haben ein großes *DANKE* senden.

Die Kosten beliefen sich insgesamt auf 1.236,41 €.

Bis zum 24.04.2021 haben wir 424,93 € an Spenden erhalten. Nun sind nochmals 470 € hinzugekommen, damit sind wir bei der stolzen Gesamtsumme von 894,93 € und konnten die hohe Rechnung bis auf einen kleinen Rest abdecken.

Damit habt ihr habt Coco eine riesige Portion Lebensqualität zurückgegeben!

Ohne euch hätten wir das nicht geschafft! DANKESCHÖN!!! 💕💕💕



87 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blacky: unser Beau