top of page

Paul: unser Teddy

Update: 01.04.2023


Paul hat sein „Für-immer-Zuhause“ gefunden.

Paul ist letztes Wochenende nach einigen Wochen auf einer Pflegestelle bei seiner Familie angekommen. Diese hatte sich per Fotos in ihn verliebt und ließ sich auch von 2 Stunden Autofahrt nicht abschrecken.

Zweimal nahm sie den Weg auf sich, das erste Mal, um ihn persönlich kennen zu lernen - und da alles bestens lief - dann das zweite Mal zum Abholen.

Paul ist sehr unkompliziert und lieb und alle sind sehr glücklich über den Familienzuwachs. Die Katze lässt er in Ruhe, den Regeln fügt er sich, Spielen und Streicheln genießt er in vollen Zügen. Nur die Hundebegegnungen muss man noch ein bisschen üben, weil er am liebsten gleich mit jedem spielen möchte.



 

Update 09.03.2023

In 89257 Illertissen auf Pflegestelle: Paul ist ein im Juli 2022 geborener Mischlingsrüde.

Paul ist nun einige Zeit in Deutschland und hat sich auf seiner Pflegestelle sehr schnell eingelebt, sein Pflegefrauchen weiß nur Gutes zu berichten, er ist aufgeweckt, neugierig und verspielt, ein typischer Junghund, der jetzt die Welt entdecken möchte.


Paul hat seit seiner Ankunft hat viel gelernt, er ist stubenrein und kann schon prima an der Leine laufen. Paul geht für sein Leben gern spazieren, auch hier ist er sehr entspannt, Straßenlärm und sonstige Umweltgeräusche machen ihm nichts mehr aus.

Mittlerweile hat er mit seinen jetzt 8 Monaten (Stand 03/2023) eine Schulterhöhe von 52 cm erreicht und wird nur noch wenig wachsen.

Sein Pflegefrauchen schätzt, dass mit einer Endgröße von 55/56 cm zu rechnen ist.

Unser Teddy trägt den Kosenamen zu Recht, er hat einen tollen sanftmütigen Charakter, wenn es nach ihm geht, könnte er den ganzen Tag gestreichelt und gekuschelt werden.

Diese Sanftmut zeigt sich auch im Umgang mit Artgenossen, Paul ist absolut verträglich, ob mit Hündinnen oder Rüden, Katzen konnten noch getestet werden.

Nun fehlt unserem Teddy nur noch das eigene Für-Immer-Zuhause.

Weitere Information findest du unten in seinem Beitrag.

Besuchen und Kennenlernen kannst du Paul in: 89257 Illertissen

Hat Paul dein Interesse geweckt? Dann bekommst du weitere Informationen von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin: Sandy Klinger Tel: 0176 30193003 E-Mail: s.klinger@schattenhunde.dog



 

Update: 25.01.2023


Paul befindet sich auf einer Pflegestelle in 89257 Illertissen

 

Neuzugang: 01.01.2023

Rumänien/Team Bukarest - Iuliana: Paul ist ein 09/2022 geborener Mischlingsrüde, der in dem kleinen privaten Shelter von Mr. Eugen auf seine Direktadoption ins neue Zuhause wartet.


Paul und seine 4 Schwestern (Mira, Mia, Katharina und Kayla - alle bei uns in der Vermittlung) wurde von einer unkastrierten Besitzerhündin auf dem Grundstück geboren, das sie zu bewachen hatte. Wachhunde in und ohne Kettenhaltung sind leider nach wie vor vielerorts gängige Praxis auf dem Land. Die Welpen entwickelten sich hier prächtig und betrachteten den Grund und Boden als einen einzigen großen Abenteuerspielplatz. Sie erkundeten ihre Welt, waren neugierig und lebhaft und verursachten nach und nach Durcheinander auf dem Hof. Der Besitzer wurde der Rasselbande schnell überdrüssig und verfrachtete die Welpen im Alter von ca. 3 Monaten in eine leer stehende Fabrikhalle. Als unsere Tierschützerin Iuliana über diese unhaltbare Situation informiert wurde, schritt sie ein und übernahm die Welpen für den Tierschutz. Bis zu ihrer Vermittlung konnte sie die Geschwister in einem kleinen privaten Shelter unterbringen.

Das Muttertier ähnelt einem Ciobanesc Romanesc Carpatin, dem rumänischen Schäferhund. Daher nehmen wir an, dass ihr Nachwuchs mittelgroß bis groß werden wird. Die Endgröße so junger Hunde ist bei unbekanntem Vater einfach nicht seriös vorauszusagen. Die Tierschützer vermuten ein Endgewicht von um die 20-25 kg.

Paul ist ein super hübscher Rüde mit fluffigem Teddyfell in Pfeffer + Salz gestromt mit einer dunklen Nase und weißen Abzeichen an Kinn, Hals, Brust und den Zehen.

Paul wurde in Vorbereitung auf seine Auslandsadoption bereits geimpft, gechipt, gegen Ektoparasiten behandelt und entwurmt. Für die Kastration und den Schnelltest auf die Mittelmeerkrankheiten ist er noch zu jung.

Unser Teddy-Bär ist dem Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich. Er genießt jede Aufmerksamkeit und Zuwendung der Tierschützer, die sich um die Welpenbande kümmern. Seinen Namen Teddybär hat er von seinem Plüschfell und von der tapsigen Art beim Rennen und Toben mit den anderen Hunden. Er ist verspielt und mit den anderen Hunden im Shelter gut sozialisiert.

Zu seinem großen Glück fehlt dem kleinen Paul jetzt nur noch das eigene „Für-immer-Zuhause“ bei hundeerfahrenen Menschen, die wissen, was mit einem Welpen, in dem ein Hüte- bzw. Herdenschutzhund mitgemischt hat, auf sie zukommen könnte. Als Familienhund benötigt er täglich sportliche Auslastung und Beschäftigung - gerne auch durch Kinder im Teenager-Alter. Ein Zuhause mit großem Garten würde ihm sicherlich sehr gefallen und die Eingewöhnung erleichtern.

Mehr Informationen zu unserem Paul bekommst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:

Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Paul's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:



Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF herunterladen • 1.15MB






408 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page