Pepe: unser Quirl

Update: 03.02.2022


Pepe wurde über einen anderen Verein vermittelt.

 

Neuzugang: 27.01.2022

Spanien/Sevilla - Team Manoli: Pepe ist ein im Mai 2021 geborener Border-Collie. Er befindet sich zusammen mit seinem Bruder Gafota in einer Hundepension unserer Tierschützerin Manoli und wartet sehnsüchtig auf seine Direktadoption ins neue Zuhause.

Pepe und sein Bruder Gafota (auch bei uns in der Vermittlung) entstammen einer Hobbyzucht auf einer Schaffarm in der Region Sevilla.

Die beiden wunderschönen schwarz-weißen Border-Collies waren einfach „Zuviel an Bord“, die unkastrierten Elterntiere erledigen ihren Hütejob mit Bravour und ein zu großes Hunderudel ist teuer im Unterhalt und erfordert viel Trainingsaufwand seitens der Schäfer. Unsere beiden Jungspunde forderten die Schafe mehr zum Spielen auf, als dass sie sie hüten wollten.


Die Schäferin wandte sich hilfesuchend an unsere Tierschützerin Manoli und übergab ihr das Doppelpack für den Tierschutz „zur Vermittlung in beste Hände“.

Manoli konnte die beiden acht Monate alten Junghunde bis zu ihrer Vermittlung zusammen in einer ihrer bewährten Hundepensionen unterbringen.


Pepe trägt den typischen Border-Collie-Look in „black and white“: eine außergewöhnliche Pinselstrichmaske, weiße Brust mit Kragen, weiße Schwanzspitze und weiße Kniestrümpfe vorne und weiße Söckchen an den Hinterlaufen.


Das aktive quicklebendige Geschwisterpaar hat sich mit der neuen Situation schnell arrangiert. Sie spielen den ganzen Tag mit allen anderen Hunden und den Tierschützern, sind neugierig und fordern ihre Streichel- und Schmuseeinheiten ein. Sie brauchen nun bald ihr eigens sachkundiges Zuhause. Ideal sind Menschen, die sich mit den Bedürfnissen dieser Arbeits- und Hütehunde auskennen und in der Lage sind, diese Hunde geistig und körperlich auszulasten.


Pepe ist bereit für seine Auslandsadoption und Ausreise: er ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, gegen Ektoparasiten behandelt und im Schnelltest negativ auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.


Selbstverständlich muss unser Quirl das Hunde-Einmaleins noch lernen, wozu es einer liebevollen und konsequenten Erziehung bedarf. Wir suchen für ihn ein hundeerfahrenes Zuhause bei Menschen, die genügend Zeit und Geduld für einen Junghund dieser Rasse haben.


Für mehr Informationen wende dich bitte gerne direkt an Pepes Vermittlerin:


Erste Kontaktaufnahme bitte per E-Mail, WhatsApp oder SMS

Bettina Wais

Tel.: 015114236328

E-Mail: b.wais@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Pepe's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB






124 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen