Police: unser Girlie

Update: 31.10.2022


Police wurde von ihrer Pflegefamilie adoptiert.

 

Videoupdate: 22.10.2022



 

Update: 09.09.2022


Unser Girlie hat eine Pflegestelle in 44653 Herne gefunden, und ist bereits umgezogen.

Sie schleicht sich gerade in die Herzen ihrer Pflegefamilie.

Wir hoffen das sie für immer bleiben kann.




 

Update 20.08.2022

Unser Girlie sucht wieder!

Es passt nicht im neuen Zuhause!


Police, nun Hera ist eine sanfte und liebevolle Malinoishündin. Sie hat in der Zeit, die sie nun hier ist, sehr viel gelernt und kennt bereits: Sitz, Platz, Bleib, Aus, Nein, Stopp, Weiter, Hopp, Pfötchen, Ok, Auf deinen Platz, Anziehen.

Hera ist bisher mit allen Hunden verträglich, auch wenn sie an der Leine ist und der andere Hund freilaufend. An der Leine bellt sie bei Hundebegegnungen, es ist aber nur Frustration und legt sich nach einer Weile des zusammen Laufens. Bei fremden Hunden lässt sie sich schon gut mit Futter/ Spielzeug vorbeiführen. Das klappte oft auch schon ohne Bellen.

Bei Stress neigt sie zu Übersprungshandlungen, z.B. Fahrrad hinterherjagen oder in die Leine beißen.

Wir vermuten, sobald das weiter trainiert wird, legt sich dieses Verhalten.

Autofahren ist mit ihr sehr entspannt, Straßenbahn kennt sie auch schon. Zur Sicherheit und Wohlgefühl der anderen Menschen, trägt sie da einen Maulkorb, genauso wie in Menschenmengen am Bahnhof, wo auch bereits trainiert wurde. Hera vertraut ihrem Menschen sehr, folgte sogar ins Wasser, obwohl sie noch nicht schwimmen konnte. Das hat sie schnell gelernt und apportiert nun auch Spielzeug aus dem Wasser.

Bisher hatte sie nur Hundebegegnungen an der Schleppleine, da hat sie sich sehr sozial gezeigt. Zeigt ein Hund ihr Antipathie, geht sie ihm sofort aus dem Weg, ist sehr vorsichtig bei der Kontaktaufnahme und mag es auch nicht, wenn die anderen zu stürmisch sind. Das zeigt sie dann aber ebenfalls friedlich und orientiert sich an dem Menschen.

Ihre große Baustelle ist Trennungsangst, sie bellt zwar nicht, hat aber extremen Stress, wenn sie zurückgelassen wird, versucht dann die Türen zu öffnen.

Wir wünschen uns Menschen, die das Alleinbleiben trainieren können, Geduld haben und ihr Sicherheit vermitteln, evtl. mit einem souveränen Ersthund an ihrer Seite.

Zu Hause ist Hera sehr ruhig und unkompliziert, schläft viel in ihrem Körbchen, kuschelt gerne, lässt sich überall anfassen, untersuchen und TA -Besuche sind ebenfalls unproblematisch.

Hera kann gern in Hannover besucht werden.

Bei Interesse oder weiteren Fragen wende dich gern an ihre Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Bettina Wais

Tel.: 015114236328

Erste Kontaktaufnahme bitte per E-Mail, WhatsApp oder SMS

E-Mail: b.wais@schattenhunde.dog



 

Update: 03.08.2022


Im neuen Zuhause angekommen.

Police hat nicht nur ihr altes Leben hinter sich gelassen, sondern auch ihren alten Namen.

Sie heißt jetzt Hera.

Die erste Nacht hat sie gleich durchgeschlafen und Fressen geht ja wohl immer.

Sie ist sehr aufmerksam, beobachtet ihr Frauchen und fühlt sich schon sehr wohl.






Update: 21.07.2022


Police ist vermittelt und wartet auf ihre Reise nach Deutschland

 

Neuzugang: 05.07.2022

Spanien/Sevilla - Team Manoli: Police ist eine Anfang 2021 geborene junge Malinois-Mix-Hündin, die auf einer Pflegestelle unserer spanischen Tierschützerin Manoli auf ihre Adoption und Ausreise ins neue Zuhause wartet.


Police wurde auf den Straßen der Großstadt ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Wie durch ein Wunder hat sie dieses gefährliche Abenteuer unbeschadet überstanden: kein Unfall im Straßenverkehr, keine Bisswunden infolge von Hundekämpfen, keine Infektionskrankheiten und nicht von Hundefängern in ein Tötungs-Shelter verbracht. Immer auf der Suche nach Futter und Wasser irrte sie umher, suchte Anschluss bei Passanten und fand ihren Weg zu den Terrassen der Restaurants und Bars.


Dort entdeckten Tierfreunde die Junghündin, hatten Mitleid und stellten ihr Wasser und Futter hin. Damit allein ist aber keinem Streuner auf Dauer geholfen. Die wenigsten Restaurantbesitzer freuen sich über bettelnde Hunde an den Tischen ihrer Gäste und greifen zu harten Maßnahmen, um die Streuner zu vertreiben. Police hatte großes Glück, dass ihre neuen Freunde gleichzeitig den lokalen Tierschutz informierten und Manoli sie umgehend sicherte und auf einer Pflegestelle unterbringen konnte. Da sie nicht gechipt und registriert war, sie niemand kannte und sie nicht gesucht wurde, ging sie direkt in die Vermittlung und wurde vom Tierarzt auf ihre Auslandadoption vorbereitet.

Police wurde kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, gegen Ektoparasiten behandelt und im Schnelltest negativ auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.


Police kann ihre Abstammung nicht verleugnen: sie ist eine belgische Schäferhündin mit der typischen dunklen Maske und einer Fellfärbung in grau-beige mit weißem Brustfleck. Sie hat eine Schulterhöhe von 54 cm und ist aktuell noch etwas zu dünn.


Mit ihren eineinhalb Jahren ist Police eine wunderbare junge Hündin, die trotz ihrer schlechten Erfahrungen dem Menschen sehr zugewandt ist. Police hat den starken Wunsch zu gefallen und gemeinsam mit ihren Menschen etwas zu unternehmen. Sie ist zu Erwachsenen, Kindern und anderen Hunden super freundlich, verspielt, gut gelaunt und stets auf der Suche nach Aufmerksamkeit. Sie ist zärtlich und verschmust, sucht Körperkontakt und lässt sich gerne streicheln und knuffeln.


Wir suchen für unser Girlie eine hundebegeisterte sportliche Familie, die Police mit Liebe und Konsequenz das Hunde-Einmaleins beibringt. Sie ist definitiv kein Couchpotato und muss körperlich und geistig gefordert und gefördert werden. Sicherlich würde sie sich auch gut in der Hundeschule und beim Hundesport machen. Mit einer guten Ausbildung und bei artgerechter Haltung wird Police ganz bestimmt eine tolle Familienhündin.


Wenn du Police das passende Zuhause auf Lebenszeit bieten kannst, wende dich bitte mit allen weiteren Fragen gerne an ihre Vermittlerin:


Bettina Wais

Tel.: 015114236328

Erste Kontaktaufnahme bitte per E-Mail, WhatsApp oder SMS

E-Mail: b.wais@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Police's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB






443 Ansichten