Roy: unser Seelenhund

Vermittlungshilfe


Neuzugang: 29.01.2022

Spanien/Cartagena - Team Ute Kaiser: Roy ist ein in 2017 geborener Mischlingsrüde, der von seiner Pflegestelle bei der Tierschützerin Ute Kaiser direkt ins neue Zuhause vermittelt wird.

Roy wurde im Sommer 2020 in Cartagena, einer Großstadt im Südosten Spaniens, streunend auf der Straße aufgegriffen. Um den Hals war ein Strick gebunden, er war am Ende seiner Kräfte und befand sich ganz offensichtlich in größter Not. Sein Retter, der den interessanten Mischling aus Malinois und Boxer gerne behalten wollte, bat die Tierschützerin Ute Kaiser um Hilfe.

Angesichts der Jammergestalt, die Ute erblickte, führte der erste Weg zum Tierarzt. Der Rüde war bis auf die Knochen abgemagert, beide Ohren voller Wunden und ein Ohr verstümmelt. Zudem wurde Roy positiv auf Leishmaniose getestet, eine Infektion mit Einzellern, die durch Mücken übertragen wird. Die sofort eingeleitete medikamentöse Behandlung schlug gut an und die Blutwerte verbesserten sich deutlich.

In dieser schweren Zeit zeigte sich das besondere Wesen dieses Hundes: Roy war ein Musterpatient, ließ alles geduldig über sich ergehen und wurde in keiner Situation ungeduldig. Er scheint verstanden zu haben, dass alle es gut mit ihm meinten und ihm geholfen wurde - eine Seele von Hund!

Sein neuer Besitzer hielt Roy als Dritthund auf der Terrasse seines Hauses und ging zweimal täglich mit den Hunden „Gassi“. Mehrfach stand das Tor zum Grundstück auf und Roy begab sich zusammen mit einem der beiden kleinen Hunde auf Entdeckungstour in die Nachbarschaft. Glücklicherweise wurden sie immer schnell gefunden und wohlbehalten zurückgebracht.

Aus Sicht der Tierschützer wurden diese Haltungsbedingungen den Ansprüchen dieses intelligenten arbeitseifrigen Rüden in keinster Weise gerecht. Vergeblich versuchte sie den Halter dazu zu bewegen, Roy wieder abzugeben, und leider musste dafür erst ein Unglück passieren. Der nächste Ausflug der beiden Hundekumpel endete für den kleinen Hund tödlich! Tierquäler hatten sich einen Spaß gemacht und beide Hunde über einen Zaun in ein Wasserauffangbecken geworfen. Bis zu ihrer Rettung durch die von Passanten alarmierte Feuerwehr und Polizei war der kleine Hund bereits ertrunken. Roy überlebte dank seiner Körpergröße, da er sich auf den Hinterpfoten stehend über Wasser länger halten konnte. In Todesangst hatte er vergeblich mit den Vorderpfoten die Wände des Betonbeckens zu erklimmen versucht und sich dabei die Ballen blutig gescheuert.

Erst jetzt (kurz vor Weihnachten 2021) übereignete Roys Besitzer ihn dem Tierschutz und Roy durfte bei Ute als Pflegehund einziehen. Seine Pfoten werden dreimal täglich mit Salbe behandelt und verbunden und heilen gut. Roy hat sich von all diesen Strapazen gut erholt.

Der vierjährige Mischling mit einer Schulterhöhe von 56 cm und einem Gewicht von 27 Kilo ist ausreisebereit: kastriert, geimpft, gechipt, gegen Ektoparasiten behandelt, entwurmt und bekommt aktuell noch Allopurinol-Tabletten aufgrund der Leishmaniose.

Sein Wesen ist vom Allerfeinsten! Roy ist sehr menschenbezogen und bestens sozialisiert, mag Kinder und verträgt sich mit allen anderen Hunden. Er ist ein souveräner ruhiger Typ, aufmerksam und lernfreudig und fährt auch gerne im Auto mit.

Wir suchen für diesen Traumhund ein super „Für-immer-Zuhause“ bei aktiven Menschen, die ihn körperlich und geistig auslasten können.


Wenn du dich in unseren Roy verliebt hast und ihn adoptieren

möchtest, wende dich bitte gerne direkt an seine Pflegestelle und Vermittlerin:


Ute Kaiser

Tel. 015223344119 Deutschland

Tel. 0034 621222813 Spanien

E-Mail: uktorre@gmx.de


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Roy's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB






156 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bonny