Rudi: kleiner Wichtel

Rudi ist am 27.09.2022 verstorben ♥️

Im August haben wir Rudi auf eine Pflegestelle nach Deutschland geholt, da unser Opi noch ein paar schöne Jahre in einer Familie genießen sollte. Innerhalb kurzer Zeit nach Ankunft schien es ihm immer schlechter zu gehen, er ließ sich nicht mehr anfassen, schnappte sogar um sich, entwickelte einen trockenen Husten. Da ein normaler Tierarztbesuch unter diesen Umständen nicht möglich war, wurde Rudi am 27.09.2022 sediert zum Tierarzt gebracht, dort in Narkose gelegt und gründlich untersucht. Das Ergebnis war erschütternd...Rudi litt an einem bösartigen, sehr schnell wachsenden Milztumor. Es gab keine Hoffnung mehr... 😢 Gemeinsam mit der Pflegestelle und dem Tierarzt trafen wir die schwere Entscheidung ihn gehen zu lassen, Rudi wurde noch in der Narkose von seinem schweren Leiden erlöst. Wir sind unendlich traurig ♥️ Es tröstet ein klein wenig, dass er seine letzten Tage in einer liebevollen Familie verbringen und auf einem weichen Kissen schlafen durfte. Wir danken der Pflegestelle von ganzem Herzen für die Mühe und Geduld! ♥️

 

Update: 21.08.2022


Rudi ist auf seiner Pflegestelle in 77776Bad Rippoldsau angekommen.

Hier die ersten Fotos:



 

Neuzugang: 16.08.2022

Rumänien/Bukarest - Team Iuliana: Rudi ist ein ca. im Juli 2011 geborener kleiner Mischlingsrüde, der als Pflegehund unserer Tierschützerin Iuliana auf seine Direktadoption in ein gutes neues Zuhause hofft.

Rudi fiel Iuliana an einer Hauptstraße auf, wo der kleine Wichtel orientierungslos entlanglief, und in akuter Gefahr war, von rücksichtslosen Autofahrern überfahren zu werden. Es wird noch lange nicht jeder Fahrer langsamer oder hält an, wenn sich streunende Hunde auf der Straße befinden.


Iuliana parkte bei nächster Gelegenheit, lief zurück, schnappte sich den kleinen Kerl und nahm ihn mit zu sich nach Hause - sie konnte nicht anders, obgleich sie eigentlich keinen Platz mehr für einen weiteren Hund hat! Es stellte sich schnell heraus, dass sie an diesem Opi ein gutes Werk getan hat, denn alleine hätte er es nicht weit geschafft.


Rudi ist ein 40 cm kleiner und 10 kg leichter Mischlingsrüde in schwarz-rot-creme mit niedlichen Knicköhrchen, einer hübschen Maske und großen Knopfaugen.


Der elfjährige Rüde hat es sich gleich in seinem neuen Körbchen gemütlich gemacht. Seine Äuglein sind trübe und er sieht wohl nur noch Schatten. Er braucht einen kurzen Moment, um Personen zuzuordnen, lauscht den Stimmen und schnuppert.


Iulianas Tierarzt bereitet Rudi auf seine baldige Auslandsadoption vor, wozu die Kastration, die Impfungen, der Microchip, die Entwurmung, die Behandlung gegen Ektoparasiten und der Schnelltest auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten gehören. Gegen eine leichte Niereninsuffizienz bekommt er ein Medikament und ab und an verliert er etwas Harn.


Rudi genießt sein weiches Kuschelbettchen und schläft viel. Er ist mit den anderen Hunden im Pflegehunderudel gut verträglich, beschwichtigt und ist eher etwas unterwürfig. Zu der Familie und den Kindern ist er sehr freundlich und liebt es, gestreichelt und beschmust zu werden.


Bei Iuliana lernt Rudi jetzt all das, was man als Familienhund in einem Haushalt wissen sollte und wird auch an Geschirr, Leine und Spaziergänge gewöhnt.


Für unseren lieben Wichtel wünschen wir uns Menschen mit einem großen Herz für einen kleinen älteren Hund. Er hat diese Chance auf ein neues Leben als geliebter Familienhund so verdient!


Wenn du dich für unseren Rudi interessierst und weitere Fragen hast, wende dich bitte gerne direkt an seine Vermittlerin:


Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003

E-Mail: s.klinger@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Rudi's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB






119 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bolo: mopsfidel!