top of page

Tinka – Schoko-gefleckt und gut gelaunt

Rumänien/Bukarest - Team Iuliana: Tinka ist eine im Januar 2023 geborene Mischlingshündin, die per Direktadoption vom privaten Shelter in Rumänien in ihr neues Zuhause reisen kann.


Fotoupdate: 29.08.2023



 

Neuzugang: 15.08.2023

Rumänien/Bukarest - Team Iuliana: Tinka ist eine im Januar 2023 geborene Mischlingshündin, die per Direktadoption vom privaten Shelter in Rumänien in ihr neues Zuhause reisen kann.


Mitte März 2023 wurde eine Straßenhündin mit ihren zwei Welpenmädchen von Iuliana gesichert. Die ca. 2 Monate alten Welpen waren Tinka und Frieda (auch bei uns in der Vermittlung). Obwohl die Mutter sehr scheu war, haben sich die zwei Schwestern dieses Verhalten nicht abgeschaut, sondern auf Menschenbesuch immer neugierig reagiert. Inzwischen sind sie völlig aus dem Häuschen, wenn Iuliana zum Füttern auftaucht. Sie legen sich ihr zu Füßen, springen gut gelaunt um sie herum und genießen die freundliche Ansprache und die Streicheleinheiten.


Tinka und Frieda vertragen sich mit allen Hunden im Shelter, ob groß oder klein, ob männlich oder weiblich. Sie sind noch sehr verspielt und einfach zwei fröhliche Hunde, die sich des Lebens erfreuen. Ein Unterschied im Charakter ist, dass Frieda etwas aufmerksamer ist und alles zu beobachten scheint, bevor sie sich in ihre Freudentänze stürzt. Tinka dagegen zeig diese Vorsicht nicht, sondern schmeißt sich sozusagen in die Arme jeden Besuchers, um zu kuscheln und zu spielen.

Im Video ist die pure Lebensfreude deutlich zu erkennen und ein Blick reicht aus, um zu sehen, wie bezaubernd die beiden sind. Tinka und Frieda haben auf alle Fälle Hütehund-Gene in sich. Einige ihrer Vorfahren gehörten sicherlich zur Rasse Rafeiro do Alentejo, was aber alles sonst noch in ihnen „steckt“, können wir natürlich nicht sagen. Ihr Fell ist mittellang, füllig und glatt. Die Grundfarbe ist weiß, bei Tinka sind die Flecken darin schokobraun mit dunklen Tupfen. Derzeit wiegt Tinka 25 kg und ist 60 cm groß, sie wird noch ein bisschen, aber nicht mehr viel, wachsen.


Tinka ist jetzt bereit für ihre Auslandsadoption und Ausreise. Sie ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, gegen Ektoparasiten behandelt und im Schnelltest negativ auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.


Herdenschutzhunden wird ein treues, ruhiges Wesen nachgesagt, aber auch beschützendes Territorialverhalten. Wenn ein Besucher als „Gefahr“ gesehen wird, kann schon mal gebellt werden. All das können wir nicht überprüfen und wünschen uns daher verständnisvolle, geduldige sowie auch hundeerfahrene Menschen für Tinka, mit täglicher Auslastung und Beschäftigung - gerne auch durch Kinder im Teenager-Alter. Ein neues Zuhause mit großem Garten würde ihr sicherlich sehr gefallen und die Eingewöhnung erleichtern.

Mehr Informationen zu Tinka erhältst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Samantha Müller                                                                                                                                               

Tel: 01773710253                                                                                                                                               


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Tinka's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:



Links zur Adoption:



Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB








136 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page