Valentino: unser Toffifee

Valentino ist ein im Januar 2015 geborener kleiner Mischlingsrüde

 

Update: 20.06.2021


Valentino ist bei seiner neuen Familie eingezogen.


Fotos folgen...


 

Update: 09.06.2021


Valentino ist vermittelt und wartet auf seine Reise nach Deutschland

 

Bukarest/Rumänien: Valentino ist ein im Januar 2015 geborener kleiner Mischlingsrüde.

Er wartet auf einer Pflegestelle in Bukarest auf seine Direktadoption ins neue Zuhause.


Unsere Tierschützerin Iuliana fand den Zwerg am Waldrand, als sie sich gerade auf dem Weg in das Tierheim zu Mr. Eugen befand. Er ließ sich brav hochheben und erlaubte auch eine kurze Erstuntersuchung. Bis auf zwei lockere Zähne und einige Zecken im Fell schien er unversehrt.

Valentino ist ein kleiner 6 Jahre alter Dackel-Mischlings-Rüde. Er hat eine Schulterhöhe von 30 cm und wiegt nur 6 Kilos. Iuliana entschied, dass er auf einer privaten Pflegestelle besser, als im Tierheim untergebracht sei, und nahm ihn zu sich nach Hause.

Hier wird er aktuell auf seine Auslandsadoption vorbereitet. Er ist bereits kastriert, geimpft und gechipt und kann ab Mitte Mai 2021 ausreisen.


Valentino ist ein hübscher kleiner Rüde mit kurzem Fell in tricolor: black-and-tan mit weiß. Sein Welpenblick aus braunen Knopfaugen, die ausdrucksstarke Brauentupfen-Maske und die niedlichen Knickohren lassen die Herzen von Dackel-Fans (und nicht nur die) höherschlagen.


Valentino braucht etwas Zeit für die Eingewöhnung in sein neues Umfeld. Er ist ein sehr lieber und verträglicher Hund, der im kleinen Hunderudel der Pflegestelle gut zurechtkommt. Er ordnet sich unter und geht jeder Auseinandersetzung aus dem Weg.

Das Leben im Haus scheint er gewöhnt zu sein. Er liebt es, Aufmerksamkeit zu bekommen und freut sich über Ansprache und Streicheleinheiten. Ein ausgiebiger „belly rub“ ist für ihn das Größte!


Iuliana führt ihn Schritt für Schritt an Halsband und Leine heran, die ihm offensichtlich unbekannt und daher unheimlich sind. Er wurde wohl in seinem früheren Leben nicht Gassi geführt, da es in Rumänien vielerorts üblich ist, Hunde nur im Garten zu halten.

Wir suchen für unser Toffifee nun ein gutes neues Zuhause, in dem er in seinem Tempo ankommen darf, ohne, dass an ihn die Erwartungen gestellt wird, gleich zu funktionieren. Vielleicht Dackelfreunde, die ihn so nehmen wie er ist, und sich mit Zeit, Geduld und Engagement seiner Annehmen können. Ein Garten wäre ein Muss, solange Valentino noch keinen „Leinen-Führerschein“ besitzt.





188 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen