Yayo: unser kleiner Muck

Sevilla/Spanien: Yayo ist ein ca. 2011 geborener Mischlingsrüde



Straßenstreuner sind Schicksal und Herzenssache unserer Tierschützerin Manoli vor Ort in Sevilla, Hauptstadt der südspanischen Region Andalusien und „Wiege des Flamencos“.

Unser kleiner Senior „Yayo“ irrte hilflos auf den Straßen der Großstadt umher, als Freunde von Manoli auf ihn aufmerksam wurden und sich seiner annahmen. Ohne Chip und Registrierung ließ sich kein Besitzer ausfindig machen, sodass von einer Aussetzung auszugehen ist. Der freundliche Rüde ließ sich nicht zweimal bitten und folgte seinen Rettern brav nach Hause, wo er sich nach seiner Odyssee satt fressen und ausruhen durfte.


Manoli hatte kein Problem, den lieben Podenco-Andaluz-Mix dann kurzfristig in einer guten Pension unterzubringen.

Der Podenco-Andaluz ist ein windhundartiger Lauf- und Jagdhund mit einer etwas kräftigeren Statur. Yayo gehört mit einer Schulterhöhe von nur 43 cm zu der kleinen von drei Größenvarianten. Er ist ein typischer Vertreter mit den großen Stehohren und dem kurz anliegenden Haar in weiß mit zimtfarbenen Abzeichen am Kopf, Rücken und Popo.

Der Podenco Andaluz ist ein idealer Familienhund, herzlich, feinfühlig und sehr anpassungsfähig.

Er kann es nicht haben, über längere Zeiträume alleine zu sein und in seinem Körbchen zu versauern. Wird er körperlich und auch geistig nicht regelmäßig ausgelastet, so läuft er Gefahr, zu verkümmern. Podenco Andaluz gehorchen nicht blind, sondern denken mit. Bei harter und ungerechter Behandlung brechen sie ab und ziehen sie sich in sich zurück. Wenn sie gut behandelt werden, sind sie sehr liebevolle und kooperative Hunde.


Yayo wird aktuell auf seine Auslandsadoption vorbereitet und ist bereits kastriert, gechipt, geimpft und auf entsprechende Mittelmeerkrankheiten im Schnelltest negativ getestet.

Er ist ein verträglicher zugewandter Typ und überhaupt nicht ängstlich. Er liebt lange Spaziergänge an der Leine und kann podencotypisch albern sein. Ob er in seinem Alter noch jagdliche Ambitionen hat und wie er sich mit Kindern und Katzen versteht, wissen die Tierschützer noch nicht.

Für diesen Hund wünschen wir Kenner der Rasse oder Menschen, die gewillt sind, sich mit dem Wesen dieser besonderen Hunde auseinanderzusetzen.


Wenn du dich für unseren kleinen Muck interessierst und weitere Fragen hast, wende dich bitte gerne direkt an seine Vermittlerin:


Susanne Jürgens

Tel: 015208507770

E-Mail: s.juergens@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Yayo's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihm weiter.

Links zu Patenschaften und Spenden:


Pate werden


Spenden

Links zur Adoption:

Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB







34 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Archie: unser Pimpf