Layla: unser Püppchen

Neuzugang: 16.04.2022

Rumänien/Team Bukarest - Iuliana: Layla ist ein im Januar 2022 geborenes Welpenmädel, die von ihrer Familie abgegeben wird und auf ihre baldige Direktadoption in ein neues Zuhause hofft.


Hundemama Fairy, eine zweijährige kleine Mischlingshündin, kam im November 2020 als Zweithund zu dem Mischlingsrüden Moustache zu einer rumänischen Familie. Man hatte sie in den Wäldern gefunden und mitgenommen. Keiner der beiden Hunde wurde kastriert, und so brachte Fairy im Januar 2022 fünf Welpen zur Welt. Eines davon ist bereits als Kettenhund aufs Land verschenkt worden, wo der Einsatz von Wachhunden an kurzen Ketten leider vielerorts gängige Praxis ist.


Fairy, Moustache und ihre vier Welpen Layla, Bali, Osho und King (alle bei uns in der Vermittlung) leben noch bei ihrer Familie, sollen aber alle so schnell wie möglich weg. Ihre Halter sind der Hundefamilie bereits überdrüssig geworden: zu viel Arbeit, zu viel Dreck, zu hohe Kosten! Unsere Tierschützerin Iuliana vor Ort wurde informiert und sucht nun mit Hochdruck ein gutes neues Zuhause für jeden einzelnen Hund. Wir wollen unbedingt verhindern, dass man sich ihrer - auf welche Art auch immer - entledigt.


Die drei Monate junge Layla kommt ganz nach Mama Fairy: langer Körper auf kurzen Beinen. Die Tierschützer schätzen, dass auch sie max. 45 cm Schulterhöhe erreichen wird und um die 10 kg schwer wird. Sie trägt als einziger Welpe das dunkle Fell von Papa Moustache und ähnelt ein bisschen einem Rauhhaardackel. Ihr Markenzeichen sind die cremefarbenen Brauentupfen und Strümpfe sowie ein weißes Abzeichen auf der Brust.


Unser Püppchen hat eine besonders enge Beziehung zu ihrem Bruder King, mit dem sie den ganzen Tag spielt, tobt und auf Entdeckungstour geht. Sie stecken meist zusammen, und wenn sich Menschen nähern, verstecken sich die beiden Spielkinder gerne und peilen zunächst die Lage. Bei freundlicher vorsichtiger Annäherung lässt sie sich aber locken, streicheln und hochheben.


Bis zu ihrer Adoption und Ausreise wird Layla geimpft, gechipt und entwurmt sein. Für eine Kastration und den Test auf die Mittelmeerkrankheiten ist sie noch zu jung.


Selbstverständlich brauchen so junge Welpen sehr viel Aufmerksamkeit, Zuwendung und machen viel Arbeit. Es bedarf liebevoller Anleitung und Erziehung, nicht nur für die Stubenreinheit.

Zu ihrem großen Glück fehlt der kleinen Layla jetzt noch das eigene „Für-immer-Zuhause“ bei Menschen, die sich mit ganzem Herzen auf das Abenteuer „Welpe“ einlassen wollen.

Wer nimmt Layla an die Pfote und geht mit ihr durch ein langes glückliches Hundeleben?


Mehr Informationen zu Layla erhältst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:


Sandy Klinger

Tel: 0176 30193003

E-Mail: s.klinger@schattenhunde.dog


Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Layla's Pensionsplatz, Versorgung und Reisepapiere zu sichern. Dies kann durch eine Teil-/Patenschaft oder durch eine Einzelspende erfolgen. Jede Summe hilft ihr weiter.

Links zu Hilfe vor Ort und Spenden:


Projekthilfe vor Ort


Spenden

Links zur Adoption:


Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
Download PDF • 954KB







107 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen