Popy: Drahtiger Hundemann sucht...

Zum neuesten Update von Popy vom 09.03.2021

Sevilla: Popy ist ein ca. 10/2019 geborener Mischlingsrüde



Popy wurde im Alter von acht Wochen zusammen mit seinen sieben Geschwistern von einem Bauernhof gerettet. Der Besitzer ist bekannt dafür sich nicht um seine Hunde zu kümmern. Es starben dort bereits (zu) viele Welpen. Vier der Welpen sind leider kurze Zeit später an Parvo verstorben und zwei weitere der Geschwister wurden bereits in Spanien vermittelt. Übrig geblieben sind Popy und Rouky.

Über Popy schreibt Manoli, dass er ein ganz lieber Hund mit einer großartigen Ausstrahlung ist und sie versteht nicht, warum er bisher übersehen wurde.

Popy kommt mit allem zurecht: Katzen, Kinder, andere Hunde und Menschen - alle sind für ihn kein Problem. Aktuell hat er eine Größe von 68 cm bei 27 kg. Er wird sicherlich noch ein wenig wachsen und auch noch etwas Gewicht zulegen - Popy wird also ein großer Hund werden. Über die beteiligten Rassen lässt sich nur spekulieren.

Popy wurde bereits kastriert, geimpft und gechipt und ist somit bereit für ein neues Zuhause.

Popy auf einen Blick:

Der Rüde reist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Mehr Informationen bekommst Du von Deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:

Xenia Urban

Tel: 0173 9707329

E-Mail: x.urban@schattenhunde.dog

Wir benötigen finanzielle Hilfe, um Popys Pensionsplatz und seine Versorgung durch eine Patenschaft oder eine Teilpatenschaft zu sichern. Auch Einzelspenden sind willkommen, jede Summe hilft uns weiter.

Links zu Patenschaften und Spenden:


Pate werden


Spenden

Links zur Adoption:

Online Selbstauskunftsbogen


Selbstauskunft Adoption
.pdf
PDF • 954KB


🖋


Update: 05.11.2020


Popy ist vermittelt und wartet auf seine Reise nach Deutschland

🖋


Update: 14.11.2020


Popy ist in Deutschland angekommen

🖋


Update: 12.12.2020


Popy sucht wieder...

Seit dem 28.11.2020 auf einer Pflegestelle in 24601 Ruhwinkel.

Am 14.11.2020 zog Popy in seinem neuen Zuhause ein.

Er baute sehr schnell eine Bindung zu seiner neuen Familie auf und kam mit den Kindern und dem vorhandenen Kater prima zurecht.

Doch manchmal ergeben sich Umstände im Leben, die niemand vorhersehen kann und die doch alles verändern.

Vor allem für Popy...

Popy musste sein Zuhause wieder verlassen.

Am 28.11.2020 wechselte er auf unsere Pflegestelle in Ruhwinkel.

Die ersten Tage war Popy sehr verwirrt, verstand die Welt nicht mehr.

Mittlerweile hat er sich dort gut eingelebt, ist wie gehabt ein lustiges zufriedenes Kerlchen, spielt und tobt für sein Leben gern im Garten.


🖋


Update 09.03.2021:


Unser 18-Monate junger Popy (SH 70 cm/Gewicht 35 Kilo) wohnt jetzt zur Pflege in 24601 Ruhwinkel (Kreis Plön, Schleswig-Holstein)

Popy hat sich in seiner Pflegefamilie sehr gut eingelebt und gibt den "Strahlemann". Er ist lebhaft und aktiv, spielt und tobt gerne im Garten mit seiner kleinen Hundefreundin Malina (auch bei uns in der Vermittlung). Er ist ausnahmslos mit allen Menschen und Artgenossen super verträglich, kennt das Leben im Haus, geht gerne spazieren und fährt auch sehr gut im Auto mit.

Neue Situationen verunsichern ihn manchmal noch ein klein wenig.

Seine Pflegemama attestiert ihm aus ganzem Herzen, er sei eine "Seele von Hund": sanft und sensibel mit einer besonders engen Bindung an seine Menschen.

Dies hat aber auch zur Folge, dass er sehr ungern alleine bleibt und unter einer Trennung von seinen Bezugspersonen jedes Mal sehr leidet.

Dieser tolle Hund ist derzeit auf der Pflegestelle unterfordert, will noch so viel kennenlernen und braucht noch Erziehung.

Popy sucht jetzt dringend seine Familie! Er möchte einfach nur dazu gehören und endlich im eigenen Für-immer-Zuhause ankommen dürfen. Wir suchen Menschen, die sehr viel Zeit für ihn haben und im Idealfall auch über ein Haus mit hoch eingezäuntem Garten verfügen, da Popy einerseits einen großen Bewegungsdrang hat und andererseits versucht, seinem Menschen zu folgen.

1,377 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen