Nala: Eine fürsorgliche Mutter...

Zum neuesten Update von Nala vom 16.03.2021

Bukarest: Nala ist eine 2015/2016 geborene Hündin.


Wie lange Nala bereits auf der Straße lebte, wissen wir nicht.

Im September 2019 bringt sie irgendwo in der Nähe von Braila Welpen zur Welt.

Francesca, Sophie und Henry.

Der Alltag eines Straßenhundes in Rumänien ist schon hart genug, als Hundemutter noch drei Kinder versorgen zu müssen, ist eine Herausforderung, aber unsere Nala schaffte es.

Vor ein paar Wochen tauchte die kleine Hundefamilie wie aus dem Nichts in einer Gegend von Braila auf, in der unsere bekannte Tierschützerin Camelia die auf der Straße lebenden Tiere versorgt.

Camelia bat uns um Hilfe, die Hunde waren in großer Gefahr, sie wurden von den Anwohnern nicht mehr geduldet.

Wir haben uns der Familie angenommen, Nala und ihre Kinder in Sicherheit bringen lassen.

Die ganze Geschichte erfährst du hier:

Notfallbeitrag.....

Nala ist eine sehr freundliche aufgeschlossene Hündin, sie kommt mit allen gut zurecht, egal ob Zwei- oder Vierbeiner.

Sie ist eine ganz liebe Seele, einfach ein wahrer Schatz.

Die Hündin reist gechipt, geimpft, kastriert und auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.

🖋


Update: 01.12.2020


Wir haben neue Fotos von Nala erhalten und können endlich zeigen, was für eine wunderschöne Hündin sie ist.

Ihr mittellanges Fell ist mit hübschen braunen Strähnchen durchzogen, an den Ohren ist es ein wenig länger, was ihr einen ganz besonderen Charme verleiht.

Nala hat sich im Shelter ihre liebenswerte Art bewahrt, sie ist immer freundlich und aufgeschlossen, egal ob Zwei- oder Vierbeiner Kontakt zu ihr aufnehmen.

Es wäre schön, wenn sie bald ihre Menschen findet, die ihr zeigen wir schön das Leben in einer Familie, in einem eigenen Zuhause sein kann.

Findet sie dies bei dir? Darf sie bald den Zwinger verlassen?


🖋


Update: 14.01.2021


Nala ist vermittelt und wartet auf ihre Reise nach Deutschland 😍😍😍

🖋


Update: 13.02.2021


Nala ist in ihrem neuen Zuhause in Zeuthen angekommen


🖋


Update: 19.02.2021


Neue Bilder und ein Video von Nala.


Nala macht sich sehr gut in Ihrem Zuhause.

Sie lässt sich streicheln und auch bürsten.


Im Garten hat sie drei Lieblingsplätze. Ein Erdloch (selbst gebuddelt😀) und zwei Platze im Garten. Dort liegt eine Styroporplatte mit Decke. Den dritten Platz genießt sie seit heute. Sie liegt am Teich und beobachtet die Enten. Kein bisschen Jagdinstinkt, nur gucken, das reicht ihr.

Genauso verhält sie sich der Katze gegen über.

Die Katze schaut immer mal wieder neugierig bei ihr vorbei, aber Nala stört sich nicht daran.

Vielleicht der Beginn einer großen Liebe?



🖋


Update: 16.03.2021


Nala hat uns einen wunderschönen sehr anrührenden Brief geschrieben. 😊💕


Hallo, ich bin Nala ein Straßenhund aus Rumänien. Wie alt ich genau bin weiß ich nicht, ob ich einmal ein zu Hause hatte auch nicht mehr, ob ich in der Vergangenheit Kinder hatte habe ich vergessen.

Ich habe auf der Straße gelebt und dort versucht meine drei Kinder zu ernähren. Das Leben auf der Straße ist schon für Menschen schwer, aber für Hunde in Rumänien oft furchtbar.

Etwas Glück hatte ich auch, es gab ein paar nette Menschen die mir geholfen haben. Einige normale Passanten und Menschen vom Tierschutz vor Ort.


Als wir, meine drei Kinder und ich, aber Bürger verärgert habe wurde auf uns geschossen. Meine eine Tochter wurde verletzt und wir sind vor Ort in den Tierschutz gekommen. Da waren wir plötzlich eingesperrt, wir hatten zu essen und zu trinken, aber alles war fremd, wir hatten Angst.

Jetzt ,heute und bis zum Ende lebe ich in Zeuthen.

Ich kann den ganzen Tag im Garten liegen, in der Sonne , im Schatten. Ich mache schöne Spaziergänge, bekomme leckeres Futter und Leckerlis. Streicheleinheiten und Fellpflege sind Tagesprogramm.

Im Auto zu fahren habe ich auch schon etwas gelernt. An dieser Stelle bedanke ich mich SOOOO sehr bei dem Tierschutzverein "Licht für Schattenhunde", besonders bei Frau Bobe-Prison, auch an die Tierschützer in Rumänien ein dickes Danke.


Jetzt bin ich glücklich, liege am Abend auf meinem Sofa, mein Rudel ist da. Manchmal mache ich auch schon Quatsch, springe umher, wälze mich im Gras, buddele im Sand eine Kuhle dann freut sich meine neue Familie das ich lebe und froh bin.

Ein dickes Danke an Euch, die für Tiere wie ich es bin ihr Herzblut geben und an all die Spender. Für meine Kinder wünsche ich mir so sehr, das auch sie ein gutes zu Hause finden.


Vielen Dank Nala und Anhang





647 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen